Ehrenpromotion 2017/18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehrenpromotion 2017/18
Meister Etzella Ettelbrück
Aufsteiger Etzella Ettelbrück
US Rümelingen
Relegation ↑ UN Käerjéng 97
Relegation ↓ FC Mamer 32
FF Norden 02
Absteiger FF Norden 02
CS Grevenmacher
Union 05 Kayl/Tétange
Mannschaften 14
Spiele 182  + 3 Relegationsspiele
Tore 654  (ø 3,59 pro Spiel)
Torschützenkönig Jules Diallo (US Rümelingen),
Mefail Kadrija (Etzella Ettelbrück)
je 18 Tore
Ehrenpromotion 2016/17
BGL Ligue 2017/18 (I)
1. Division (1. und 2. Bezirk) (III) ↓

Die Ehrenpromotion 2017/18 war die 104. Spielzeit in der zweithöchsten luxemburgischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie begann am 20. August 2017 und endete planmäßig mit dem letzten Spieltag am 18. Mai 2018.

Spielorte der Ehrenpromotion 2017/18

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Etzella Ettelbrück  26  21  1  4 063:240 +39 64
 2. US Rümelingen (A)  26  20  2  4 057:280 +29 62
 3. UN Käerjéng 97 (A)  26  17  2  7 071:380 +33 53
 4. Swift Hesperingen  26  13  5  8 055:460  +9 44
 5. FC Wiltz 71  26  13  3  10 062:350 +27 42
 6. Union Mertert-Wasserbillig  26  12  3  11 042:370  +5 39
 7. FC Blue Boys Muhlenbach (N)  26  10  5  11 039:470  −8 35
 8. FC Jeunesse Canach (A)  26  10  4  12 045:570 −12 34
 9. US Sandweiler  26  9  5  12 036:420  −6 32
10. FC 72 Erpeldingen (N)  26  9  3  14 039:500 −11 30
11. FC Mamer 32  26  7  4  15 042:560 −14 25
12. FF Norden 02  26  7  3  16 038:620 −24 24
13. CS Grevenmacher  26  6  5  15 024:500 −26 23
14. Union 05 Kayl/Tétange (N)  26  3  5  18 033:740 −41 14
Stand: Saisonende
  • direkte Aufsteiger in die BGL Ligue
  • Teilnehmer am Relegationsspiel zur BGL Ligue
  • Teilnehmer am Barragespiel gegen die Zweitplatzierten der beiden 1. Divisionen
  • direkte Absteiger in die 1. Division
  • (A) Absteiger aus der BGL Ligue
    (N) Neuaufsteiger aus den 1. Divisionen

    Relegation BGL Ligue / Ehrenpromotion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Paarung Victoria RosportUN Käerjéng 97 UN Käerjéng 97
    Ergebnis 2:0 (0:0)
    Datum 25. Mai 2018, 19:30 Uhr
    Stadion Stade Achille Hammerel, Luxemburg
    Zuschauer 1723
    Schiedsrichter Kopriwa – Ries, Da Silva
    Tore 1:0 (84.) Lascak, 2:0 (88., FE) Heinz
    Victoria Rosport Bürger – Brandenburger, Heinz, Feltes, Dücker – Gaspar, Bartsch, Marques (72. Kurz), Hartmann – Weirich (90. Malheiro Martins), Lascak (90. Valente Soares)
    Trainer: Rene Roller
    UN Käerjéng 97 Ottelé – N. Ewert, Dutot, Fernandes, Hess – T. Ewert (73. Dublin), Skrijelj, Alunni, Cassan – Bourgeois, Baier
    Trainer: David Zenner

    Relegation Ehrenpromotion / 1. Division[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Paarung FF Norden 02FC Koeppchen Wormeldingen
    Ergebnis 1:4 (0:1)
    Datum 23. Mai 2018, 19:30 Uhr
    Stadion Stade Jean Donnersbach, Lintgen
    Zuschauer 1089
    Schiedsrichter Krueger – Mateus, Silva
    Tore 0:1 (39.) Neves Correia, 0:2 (57.) Polidori, 0:3 (65.) Mroch, 0:4 (85.) Polidori, 1:4 (90.+1) Nurkovic
    FF Norden 02 C. Rickal – Nurkovic, Kopecky, Yougbare, Mendes – C. Jans (67. Brito Oliveira), Biwer, Hentz (46. Schroeder), Majeres (58. Dongala) – Mhibik, Alili
    Trainer: Jean-Claude Freichel
    FC Koeppchen Wormeldingen Martins Fontes – Merkes, San Andres, Rosa Batista, Herbrink – Neves Correia (81. Marques Ferreira), Ferreira Coimbra, Sinner, Bonsignore – Mroch (90. Gomes Nunes), Polidori
    Trainer: Adis Omerovic
    Paarung FC Mamer 32 FC Mamer 32FC Lorentzweiler
    Ergebnis 1:0 (0:0)
    Datum 24. Mai 2018, 19:30 Uhr
    Stadion Stade Albert Berchem, Kehlen
    Zuschauer 1.296
    Schiedsrichter Torres – Becker, Da Silva
    Tore 1:0 (90.+1) Barbosa Dos Santos
    FC Mamer 32 Federspiel – Adrovic (83. Rizvani), Marxen, Lehnen, Sacko – Plein, Baizidi, Teixeira, Simon – Sabanadzovic, Barbosa Dos Santos (90.+3 Barthels)
    Trainer: Antonio Coimbra
    FC Lorentzweiler Mersch – Funck, Babacic, Simoes, Leesch – Sucio, Lopes, Neves, Kettenmeyer (72. Sanches) – Da Rocha, Hamouni
    Trainer: Jérôme Bigard

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    1. FrankreichFrankreich Jules Diallo US Rümelingen 18
    DeutschlandDeutschland Mefail Kadrija Etzella Ettelbrück
    3. SenegalSenegal El Hadj Fine Bop US Sandweiler 17
    BelgienBelgien Jacky Mmaee FC Wiltz 71
    5. BelgienBelgien Olivier Mukendi Jeunesse Canach 15
    6. FrankreichFrankreich Thibaut Bourgeois UN Käerjéng 97 14

    Trainerwechsel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Datum Verein Tabellenplatz Trainer Grund Nachfolger
    21. August 2017 CS Grevenmacher 14. FrankreichFrankreich Manuel Peixoto Rücktritt LuxemburgLuxemburg Carlo Trierweiler[1]
    31. Oktober 2017 Union 05 Kayl/Tétange 12. FrankreichFrankreich Yannick Leroy Rücktritt PortugalPortugal Augusto Dias Martins[2]
    29. November 2017 Jeunesse Canach 6. LuxemburgLuxemburg Georges Menster Entlassung LuxemburgLuxemburg Olivier Cinancanelli[3]
    21. Februar 2018 FC Blue Boys Muhlenbach 8. PortugalPortugal Paulo Gomes Entlassung Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Fahrudin Kuduzovic (Interim bis Saisonende)[4]
    23. März 2018 CS Grevenmacher 12. LuxemburgLuxemburg Carlo Trierweiler Entlassung DeutschlandDeutschland Herbert Herres[5]
    9. April 2018 UN Käerjéng 97 3. LuxemburgLuxemburg Jean-Marc Klein Entlassung LuxemburgLuxemburg David Zenner (Interim bis Saisonende)[6]
    17. April 2018 Union 05 Kayl/Tétange 14. PortugalPortugal Augusto Dias Martins Rücktritt LuxemburgLuxemburg Mersudin Licina (Interim bis Saisonende)[7]
    8. Mai 2018 FC Mamer 32 11. LuxemburgLuxemburg Andrea Fiorani Rücktritt LuxemburgLuxemburg Antonio Coimbra (Interim bis Saisonende)[8]
    Stand: Saisonende

    Stadien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    CS Grevenmacher
    Op Flohr-Stadion
    Kapazität: 4.062
    Stade Op Flohr1.jpg
    Name Stadt Verein Kapazität
    Op Flohr-Stadion Grevenmacher CS Grevenmacher 4.062
    Centre Sportif du Deich Ettelbrück Etzella Ettelbrück 4.020
    Stade Alphonse Theis Hesperingen Swift Hesperingen 4.000
    Stade Municipal Rümelingen US Rümelingen 2.950
    Käerjenger Dribbel Niederkerschen UN Käerjeng 97 2.500
    Stade Am Poetz Wiltz FC Wiltz 71 2.200
    Stade de la Sure Wasserbillig Union Mertert-Wasserbillig 1.800
    Stade Francois Trausch Mamer FC Mamer 32 1.750
    Stade Auf dem Kiemel Weiswampach FF Norden 02 1.700
    Stade Victor Marchal Tetingen Union 05 Kayl/Tétange 1.500
    Stade Mathias Mamer Luxemburg FC Blue Boys Muhlenbach 1.096
    Stade Rue de Lenningen Canach FC Jeunesse Canach 1.000
    Stade Norbert Hubsch Sandweiler US Sandweiler 1.000
    Stade An der Trell Erpeldingen FC 72 Erpeldingen 1.000

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. wort.lu: "Peixoto wirft das Handtuch" vom 22. August 2017
    2. wort.lu: "Leroy tritt zurück (frz.)" vom 1. November 2017
    3. fupa.net: "Menster nach Debakel entlassen" vom 1. November 2017
    4. transfermarkt.de: "Kuduzovic bis Saisonende Interimstrainer" vom 21. Februar 2018
    5. wort.lu: Herbert Herres confirmé (frz.) vom 30. März 2018
    6. fupa.net: Trainer wechsele dich vom 10. April 2018
    7. fupa.net: Und noch ein Trainerwechsel! vom 18. April 2018
    8. fupa.net: Weitere Entscheidungen auf den Trainerposten! vom 9. Mai 2018