Ehud Reiter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ehud Reiter (* 19. September 1960[1]) ist ein britisch-amerikanischer Wissenschaftler auf dem Gebieter der Computerlinguistik und Professor für Informatik an der University of Aberdeen.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reiter studierte Mathematik an der Harvard University und promovierte dort 1990 in Informatik. Im Anschluss arbeitete er unter anderem an der University of Edinburgh und dem University College Cork, bevor er 1995 als Lecturer an die University of Aberdeen ging, wo er inzwischen die Gruppe für Textgenerierung leitet.[2]

2009 gründete Reiter, zusammen mit weiteren Kollegen von der University of Aberdeen, die Firma Data2Text, welche im Jahr 2013 vom börsennotierte Unternehmen Arria NLG erworben wurde. Reiter ist heute als Chief Scientist für Arria NLG tätig.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ehud Reiter, Robert Dale: Building natural language generation systems. Cambridge University Press, Cambridge 2000, ISBN 0-521-62036-8.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ehud Reiter auf prabook. Abgerufen am 22. Juni 2015.
  2. Homepage von Ehud Reiter. Abgerufen am 22. Juni 2015.
  3. The Science Behind ARRIA NLG. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 19. Juni 2015; abgerufen am 22. Juni 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.arria.com