Eifeler Glockengießerei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Eifeler Glockengießerei ist eine Glockengießerei in Brockscheid in der Eifel. Glockengießer aus der Familie Mark lassen sich ab etwa 1620 nachweisen. Der Firmensitz in Brockscheid entstand 1840.

Zu den größeren Werken gehört unter anderem das Geläut des Mindener Doms (1993–1998).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eifeler Glockengießerei – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 7′ 59″ N, 6° 50′ 52″ O