Ein schrecklich nettes Haus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher TitelEin schrecklich nettes Haus
OriginaltitelIn The House
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)1995–1999
Länge20–25 Minuten
Episoden76 in 5 Staffeln
GenreSitcom
Erstausstrahlung10. April 1995 (USA) auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
7. Dezember 1999 auf RTL II
Besetzung
Synchronisation

Ein schrecklich nettes Haus (Anlehnung an Eine schrecklich nette Familie; Originaltitel: In the House) ist eine US-amerikanische Sitcom, die von 1995 bis 1999 in 5 Staffeln bzw. 76 Folgen von dem Sender NBC (später UPN) produziert wurde.

In Deutschland lief die Serie erstmals von 1999 bis 2000 auf RTL II. Seit diesem Zeitpunkt wurde sie nie mehr ausgestrahlt.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptdarsteller ist Marion Hill (gespielt von LL Cool J), ein ehemaliger Football-Spieler, der aufgrund einer Knieverletzung seine Karriere vorzeitig beenden muss. Er beschließt kurz darauf sich einen Job zu suchen und mietet eine Wohnung in Los Angeles. Da jedoch schon die alleinerziehende Mutter Jackie Warren mit ihren 2 Kindern Tifanny und Austin die Wohnung gemietet hat, zieht Marion in der Wohnung über der Garage ein. Jackie findet bald einen Job und weiß nicht wer nun auf die Kinder aufpassen soll. Die Kinder wollen, dass Marion auf sie aufpasst. Anfangs skeptisch, nimmt Jackie schließlich den Vorschlag von den beiden Kindern an, da ihr sonst nichts anderes übrig bleibt. Später kommen noch viele andere Charaktere hinzu, wie z. B. Dr. Maxwell Stanton (gespielt von Alfonso Ribeiro, der schon aus der Serie Der Prinz von Bel-Air bekannt ist.)

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Synchronisation der Serie wurde bei der Cine Entertainment erstellt.

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Marion Hill LL Cool J Marco Kröger
Dr. Maxwell Stanton (Staffel 2–5) Alfonso Ribeiro Charles Rettinghaus
Tiffany Warren (Staffel 1–4) Maia Campbell Eva Michaelis
Tonia Riley Harris (Staffel 1–4) Kim Wayans Angela Quast
Carl (Staffel 2–5) Ken Lawson Jan-David Rönfeldt
Jackie Warren (Staffel 1–2) Debbie Allen Anke Reitzenstein
Mercedes Langford (Staffel 2–4) Lark Voorhies
Heather Cornstock (Staffel 1–2) Lisa Arrindell Anderson Marion von Stengel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]