Einar Stray Orchestra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Einar Stray Orchestra
Einar Stray in Oslo, 2009
Einar Stray in Oslo, 2009
Allgemeine Informationen
Genre(s) Indie-Pop, Post-Rock
Website www.einarstray.no
Aktuelle Besetzung
Einar Stray
Maja Gravermoen Toresen
Ofelia Østrem Ossum
Steinar Glas
Lars Fremmerlid
Ehemalige Mitglieder
Hanna Vik Furuseth
Åsa Ree
Simen Aasen

Einar Stray Orchestra (bis 2013: Einar Stray) ist eine norwegische Indie-Pop- und Post-Rock-Band.

Einar Stray begann in Skandvika, einer kleinen Gemeinde südwestlich von Oslo, mit ihrer Musik. Bei der Popkomm in Berlin kam es zum Kontakt mit dem Label Sinnbus, bei dem sie seitdem unter Vertrag stehen.[1] 2011 wurde ihr Debütalbum Chiaroscuro in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Japan und Norwegen veröffentlicht. Chiaroscuro ist ein Ausdruck aus der Malerei für Hell-Dunkel-Inszenierungen[2] und steht in dem Fall für Einar Strays melancholischen Indie-Pop, mit dem sie den Dualismus Gut und Böse darstellen wollen.[3]

Ihre Musik ist durch Bright Eyes, Sufjan Stevens und Godspeed You! Black Emperor inspiriert.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Chiaroscuro (Album, Sinnbus)[4]
  • 2012: For the Country (EP, Sinnbus)
  • 2014: Politricks (Album, Sinnbus)
  • 2017: Dear Bigotry (Album, Sinnbus)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 19. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.motor.de
  3. [2]
  4. [3]