Eine Frau sieht rot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelEine Frau sieht rot
OriginaltitelLipstick
Eine frau sieht rot logo.svg
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1976
Länge89 Minuten
AltersfreigabeFSK 18 (Kinofassung)
FSK 16 (Fernsehfassung)[1]
Stab
RegieLamont Johnson
DrehbuchDavid Rayfiel
ProduktionDino De Laurentiis
MusikMichel Polnareff
KameraBill Butler
SchnittMarion Rothman
Besetzung
Synchronisation

Eine Frau sieht rot ist ein Vergewaltigungs-Drama mit Margaux Hemingway aus dem Jahr 1976. Der Film hatte am 8. Oktober 1976 in der Bundesrepublik Premiere.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gordon Stuart, der neue Musiklehrer an einer katholischen Schule, möchte mit seinen von Naturgeräuschen und Synthesizern gemachten Klängen ins Musikgeschäft einsteigen. Die Chance eröffnet sich durch die Schwester seiner Schülerin Kathy McCormick. Während eines Fotoshootings für einen Lippenstift lernt er sie, das Model Chris McCormick, kennen und spielt ihr bei einem Treffen in ihrem Apartment ein Probeband vor. Chris ist von der Musik nicht sehr angetan und flüchtet sich dank eines Telefongespräches in das Nebenzimmer. Von der Enttäuschung getrieben vergewaltigt Gordon sie danach, wobei einiges an ihrem Mobiliar zu Bruch geht. Als ihre Schwester sie beide entdeckt, bricht er ab und verschwindet. Kathy glaubt zuerst, dass ihre Schwester etwas mit ihrem Musiklehrer angefangen hat. Aufgrund dieses Missverständnisses, verständigen die Schwestern die Polizei viel später, was vor Gericht noch fatale Folgen haben wird. Entgegen ihrem Freund Steve, zeigt sie Gordon an und er wird festgenommen. Staatsanwältin Bondi hat nicht viel Hoffnung, dass Stuart verurteilt wird, was sich aufgrund seines gewieften Anwaltes vor Gericht einstellt, nachdem dieser Kathy und Chris enorm eingeschüchtert hat. Hinzu kommt, dass Stuart eine ganz andere Version schildert und die Modeltätigkeit des Opfers als Entschuldigung nimmt, um sie bloßzustellen. Daraufhin wird er von den Geschworenen freigesprochen.

Während Chris sich entschlossen hat mit der Modeltätigkeit aufzuhören und ihre letzten Fotos macht, erkundet die begleitende Kathy die weiteren Räume des Ateliergebäudes. Dabei entdeckt sie den entlassenen Gordon Stuart mit früheren Schülerinnen in einem Probetanzsaal, in dem er seine experimentale Musik ausprobiert. Nachdem die Mädchen gegangen sind, entdeckt er Kathy und versucht sie zu verführen. Kathy flieht vor ihm, wird aber von ihm in einem entlegenen Tunnel geschnappt und schwer misshandelt. Als sie sich zu ihrer Schwester zurückschleppt, verfällt Chris in einen Wutanfall und entdeckt Gordon zufällig auf dem Parkplatz. Hektisch rennt sie hinunter, holt sich ihr Gewehr aus dem Wagen und schießt auf den flüchtenden Stuart in dessen Fahrzeug, das sich überschlägt. Als dieser aussteigt, wird er nochmals von ihr getroffen und stirbt.

Vor Gericht übernimmt Carla Bondi ihre Verteidigung und erwirkt einen Freispruch.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Deutsche Synchronsprecher
Chris McCormick Margaux Hemingway Rita Engelmann
Gordon Stuart Chris Sarandon Elmar Wepper
Kathy McCormick Mariel Hemingway Madeleine Stolze
Martin McCormick John Bennett Perry Norbert Gescher
Nathan Cartright Robin Gammell Norbert Gastell
Steve Edison Perry King Hans-Werner Bussinger
Carla Bondi Anne Bancroft Rosemarie Fendel

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Auf billige Emotionen angelegter, plakativer Film, der das Thema sexueller Gewalt gegen Frauen für eine Handvoll schlechter Thriller-Effekte ausbeutet. Bemerkenswert allenfalls wegen des Schauspieldebüts des damaligen Teenagers Mariel Hemingway, die ihre ältere Schwester, das Fotomodell Margaux, in jeder Szene glatt an die Wand spielt.“

„Verlogenes Selbstjustizdrama.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=5246246
  2. Eine Frau sieht rot. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 2. März 2017.
  3. http://www.cinema.de/film/lipstick-eine-frau-sieht-rot,1315730.html