Einnahme von Izmir (1922)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Ein Zeitungsbericht vom 10. September 1922 allein ist nicht als Beleg geeignet sein. Eine so zeitnahe Meldung könnte Fehler enthalten. Es muss unbedingt geschichtswissenschaftliche Literatur mit größerer zeitlicher Distanz vom Ereignis selbst her. --Bujo (Diskussion) 16:47, 28. Jun. 2013 (CEST)
Einnahme von Smyrna
Propagandistische Darstellung des Einmarschs der türkischen Armee in Smyrna (Museum des Befreiungskrieges)
Propagandistische Darstellung des Einmarschs der türkischen Armee in Smyrna (Museum des Befreiungskrieges)
Datum 9. September 1922
Ort Izmir, Osmanisches Reich
Ausgang Entscheidender Türkischer Sieg
Konfliktparteien

Osmanisches Reich 1844Osmanisches Reich Große Nationalversammlung

Erste Hellenische RepublikErste Hellenische Republik Griechenland

Befehlshaber

Osmanisches Reich 1844Osmanisches Reich Mustafa Kemal Pascha
Osmanisches Reich 1844Osmanisches Reich Fahrettin Pascha

Erste Hellenische RepublikErste Hellenische Republik Aristidis Stergiadis

Truppenstärke
40.000 (Smyrnas Verteidigung, 4 Divisionen)[1]

Die Einnahme von Izmir (türkisch İzmir'in Kurtuluşu, dt. Befreiung von Izmir) war die letzte Phase der Smyrna-Offensive und der letzte Konflikt im Türkischen Befreiungskrieg.[1] Die Hafenstadt Izmir wurde durch Mustafa Kemal Atatürk zurückerobert, die Besetzung von Izmir und von Besetzung von Istanbul wurden beendet.

Nachdem die türkische Armee der griechischen Armee heftige Verluste bei der Schlacht von Dumlupınar zufügte, waren die griechischen Einheiten ab dem 30. August 1922 nur noch dabei, sich Richtung Izmir zurückzuziehen, da die türkische Armee in Richtung Westen vordrang. Am 9. September 1922 marschierte die türkische Armee mit der Kuvayı Milliye in Izmir von Osten aus Kemalpaşa ein.[1] In den ersten Tagen nach der Eroberung wurden die armenischen und griechischen Viertel der Stadt in einem großen mehrtägigen Brand zerstört.

Der 9. September wird seither als lokaler Feiertag - die Befreiung von Smyrna oder Befreiung von Izmir (türkisch İzmir'in Kurtuluş Bayramı) - in der gesamten türkischen Provinz Izmir gefeiert und hat eine ähnliche Stellung wie der Tag der Republik im ganzen Land.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marjorie Housepian Dobkin: Smyrna 1922. The Destruction of a City. Newmark Press, New York 1998, ISBN 0-9667451-0-8.
  • Giles Milton: Paradise lost. Smyrna 1922 – the destruction of Islam's city of tolerance. Sceptre, London 2009, ISBN 978-0-340-83787-0.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Greeks surrender Smyrna to Turks after shell fire, New York Times, veröffentlicht am 10. September 1922.