Einstein (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelEinstein
Einstein (German TV series, 2017).jpg
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 2017
Produktions-
unternehmen
Zeitsprung Pictures GmbH
Länge42–47 Minuten
Episoden20 in 2 Staffeln (Liste)
GenreKriminalkomödie
RegieThomas Jahn,
Dominic Müller,
Felix Stienz,
Oliver Dommenget
DrehbuchMartin Ritzenhoff,
Matthias Dinter
ProduktionMichael Souvignier,
Dominik Frankowski
MusikKarim Sebastian Elias
KameraThomas Jahn,
Ralf M. Mendle,
Paul Pieck
Erstausstrahlung5. Januar 2017 auf Sat.1 emotions
Hauptdarsteller
Nebendarsteller

Einstein ist eine deutsche Krimiserie, die seit dem 5. Januar 2017 auf dem Pay-TV-Sender Sat.1 emotions sowie seit dem 10. Januar 2017 auf dem Free-TV-Sender Sat.1 ausgestrahlt wird. Sie handelt von Felix Winterberg, der die Genialität von seinem Ururgroßvater Albert Einstein geerbt hat und nun die Bochumer Polizei als Berater unterstützt.

Zuvor im Frühjahr 2015 wurde der gleichnamige Fernsehfilm ebenfalls auf Sat.1 emotions und Sat.1 ausgestrahlt.

Im Februar 2017 wurde die Serie um eine zweite Staffel verlängert,[1] die vom 12. Februar bis zum 12. März 2018 ausgestrahlt wurde.[2]

Nach einigem Zögern entschied man sich im April 2018 für die Fortsetzung der Serie um eine dritte Staffel.[3][4]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felix Winterberg, unehelicher Ururenkel von Albert Einstein, ist der jüngste Professor, der an der Bochumer Universität theoretische Physik unterrichtet. Felix hat die Genialität von Einstein geerbt und leidet an der tödlichen Krankheit Chorea Huntington, die ihm eine restliche Lebenserwartung von ungefähr sieben Jahren gewährt. Er muss als Berater unter der Leitung von Kriminaloberkommissar Stefan Tremmel der Kommissarin Elena Lange bei den Aufklärungen von Mordfällen helfen, um nicht wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz (unerlaubter Amphetaminbesitz) im Gefängnis zu landen.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Staffel Folgen Bemerkungen
Prof. Dr. Dr. Felix „Einstein“ Winterberg Tom Beck 1– 1– Professor an der Ruhr-Universität Bochum,
Berater der Bochumer Kriminalpolizei
Elena Lange Annika Ernst 1– 1– Kriminalkommissarin
Stefan Tremmel Rolf Kanies 1– 1– Kriminaloberkommissar
Kirsten Maybach Haley Louise Jones 1– 1– Kriminaltechnikerin

Nebenbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler, die eine wiederkehrende Nebenrolle spielen. Sortiert nach Folgenauftritt.

Rollenname Schauspieler Staffel Folgen Bemerkungen
Dr. Lee Kwon Yung Ngo 1– 1–16, 18– Freund von Felix Winterberg
Prof. Dr. Oliver Kohaupt Hubertus Hartmann 1 1–3, 6, 8, 10 Dekan an der Ruhr-Universität Bochum (Staffel 1),
Spitzel für Stefan Jäger
Leon Lange Paul Bohse 1– 1, 3–6, 8– Sohn von Elena Lange;
im Pilotfilm dargestellt von Jonatan Jakobsson
Andreas „Andy“ Patrick Joswig 1 1, 3, 5 Kriminalkommissar
Jesse Albert 1–2 4, 12, 14, 17–19
Dr. Rössler Christian Hockenbrink 1–2 1, 3, 8–11, 15–16 Arzt von Felix Winterberg und Leon Lange
Sabine Steenken Jennifer Poppek 1–2 2, 7–8, 10–11, 13, 18–20 Sekretärin von Oliver Kohaupt (Staffel 1),
Sekretärin von Constanze Winterberg (Staffel 2),
Spitzel für Stefan Jäger
Studentin Petra Bianca Warnek 1 3, 7, 10 Studentin, One-Night-Stand von Felix Winterberg
Prof. Dr. Stefan Jäger Reiner Schöne 1–2 4, 9–11, 13, 19–20 ehemaliger Professor von Felix Winterberg,
erschossen durch Julia Weigert in Folge 20
Prof. Dr. Constanze Winterberg Angela Roy 1– 6–7, 9, 11–18, 20 Mutter von Felix Winterberg,
Dekanin an der Ruhr-Universität Bochum (Staffel 2)
Siri Arvidsson Valerie Potozki 1 8–10 Assistentin von Felix Winterberg,
Spitzel für Stefan Jäger,
stirbt in Folge 10
Julia Weigert Laura Berlin 1–2 10–12, 15–20 BKA-Mitarbeiterin,
Spionin für China
Nic Beuser Wayne Carpendale 2 17–20 interner Ermittler,
heroinabhängig,
erschossen durch Elena Lange in Folge 20

Gastauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler, die in einer Folge oder in mehreren Folgen eine Gastrolle spielen.

Rolle Schauspieler Folge
Paul Bennat Nic Romm 1
Lutz Heineking Tim Oliver Schultz 1
Timo Matt Marian Meder 1
Sylvia Hölscher Clara Große 1
Mark Hölscher Florian Krystofiak 1
Herta Schmilewski Antje Lewald 1
Frieda Engels Ella Päffgen 1
Cem Batuhan Dogan 1
Student Tauber Kim Martin Heeß 1
Anja Schöne Amrei Haardt 2
Eva Fischer Amelie Plaas-Link 2
Irina Orlow Sandra Nedeleff 2
Nachrichtensprecher Marc Bator 2
Prof. Boris Wassiljew Rolf Berg 2
Studentin Petra Bianca Warnek 2
Jegor Schukow Mateusz Dopieralski 2
Student Maximilian Tim Fairhurst 2
LKW-Fahrer Frank Glaser 2
Drogensüchtiger Jannik Kloft 2
Lieferant des Tritiumdioxids Bernd Capitain 2
Student Hagen Lars Wolters 3
Nazi Maxwell Richter 3
Krankenschwester Nora Anna-Lea Mede 3
Steffen Stephen Appleton 3
Angler Jürgen Mikol 3
Andreas Tenner Matthias Lühn 3
Taucher Daniel Kremmer 3
Andrea Stenner Haike Marlaine Bodden 3
Teresa Lange Merle Collet 4
Sylvia Gebert Gruschenka Stevens 4
Frau Amos Christa Rockstroh 4
Nihau Hartmann Joy Maria Bai 4
Kommissar Steffen Reuber 4, 6
Chang Nick Dong-Sik 4
Student Schlottmann Jonas Wenz 4
Herr Chau Jan Liem 4
Marc Hertel Alexander Schubert 5
Ambrosia alias Sigrun Köhler Tina Ruland 5
Birgit Kraft Nova Meierhenrich 5
Sina Maike Johanna Reuter 5
Carola Tremmel Sabrina White 6
Enno Behnken Christian Maria Goebel 6
Martin Stude Bela B. Felsenheimer 6
Studentin Mirka Panagiota Dimareli 6
Tim Vogel Thomas Kautenburger 6
Security-Mann Felix Lampert 6
Studentin Daniela Galbo 6
Chiara Drossard Suzan Anbeh 7
Boris Simon Böer 7
Horst Drossard Martin Semmelrogge 7
Uwe Drossard Sönke Möhring 7
Stefan Runge Steffen Will 7
chinesischer Spion Khoa Huynh 7, 10
chinesischer Spion Vi-Dan Tran 7, 10
Carsten Peters Max Urlacher 8
Robin Münch Tobias van Dieken 8
Mickie Krause Mickie Krause 8
Britta Krause Janine Kunze 8
Dr. Patel Mohammad-Ali Behboudi 8
Yvonne Nadine Menz 8
Musicalproduzent Jürgen Rißmann 8
Fußballtrainer Nicholas Bodeux 8
Studentin Liane Josefin Bressel 8
Werksleiter von „Grünfrost“ Peter Obermann 8
Elke Reinhart Nicole Ansari-Cox 9
Dr. Leinemann Daniel Wiemer 9
LKA Beamter Frank Kerschnitzki 9
Gregor Wisnewski Marko Dyrlich 9
Barkeeperin Fanny Oona von Maydell 9
Bürgermeister Pierre Shrady 9
Sekretärin des Bürgermeisters Jana Klein 9
Frank Lewen Stefan Gebelhoff 10
Jeanette Johanna Falckner 10
Krankenschwester Doris Chryssanthi Kavazi 10
SpuSi-Beamter Martin Thiel 10
IT-Experte Christoph Drobig 10
Glubbie Stefan Hartmann 10
YouTuberin Nana Joyce Ilg 11
Rosa Marcial Vita Tepel 11
YouTuber Crazy Alex Phil Laude 11
YouTuberin Zoe Gizem Emre 11
Jens Abmeyer Jochen Schropp 11
Prof. Birgit Wittemann Sandra Borgmann 12
Thomas Nobbe Axel Schreiber 12
Harry Flöter Patrick Bach 12
Prof. Peter Schweizer Oliver Bootz 12
Georgi Kolarow Axel Moustache 13
Prof. Christian Berkenbusch Guido Broscheit 13
Studentin Lina Jeanne Goursaud 13
Bernd Stössel Martin Klempnow 13
Studentin Samantha Christina Petersen 13
Student Eric Patrick Mölleken 13
Stössels Sekretärin Laura Preiss 13
Vincent Remo Schulze 14
Winfried Treptekes Tom Gerhardt 14
Anna Zempel Sabine Vitua 14
Tatjana Schmalz Jana Julie Kilka 14
Adrian Schmalz Steffen Groth 14
Hobbyfischerin Erna Gerda Böken 14
Student Alexander Kai Bosse 14
Claudia Friedel Martina Schöne-Radunski 15
Richard Schiller Heiko Pinkowski 15
Zollbeamter Sven Jessen Arved Birnbaum 15
Zollbeamter Gerd Alberts Moritz Führmann 15
Dan Wouters Sascha Pederiva 15
Anja Hambach Julia Hartmann 16
Henning Junker André Hartkopf 16
Jovan Bilic Tamer Tıraşoğlu 16
Alexander Wieschmann Alexander Wipprecht 16
Eckhart Steffens Willi Herren 17
Susanne Steffens Susan Sideropoulos 17
Jörg Foss Oliver Fleischer 17
Turniersprecher Mike McAlpine 17
Moderatorin der Maskottchenolympiade Taynara Silva Wolf 17
Wirtin Uschi Millie Vikanis 17
Polizeibeamter Marcel Batangtaris 17
Bankräuber Oliver Petszokat 18
Bankräuber Ingo Michael Lott 18
Bankfilialleiter Andreas Schaat Christian Wunderlich 18
Bankkassiererin Hohenneuner Laila Maria Witt 18
SEK-Beamter Jürgen Markus Hoffmann 18
SEK-Beamter Henner Alexander Koll 18
Hendrik Schutlen Hendrik Heutmann 19
Monika Schulten Rebecca Madita Hundt 19
Bauer Ulrich „Uli“ Molitor Rüdiger Klink 19
Studentin Pia Elena Carrière 19
Inga Bertram Jasmin Bartels 19
Bauer Jörg Reimers 19
Zoran König Hendrik von Bültzingslöwen 20
Thomas Wittek Hansa Czypionka 20
Frank Lewen Stefan Gebelhoff 20
JVA-Beamter Manfred Wächter Christoph Bautz 20

Produktion und Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fernsehfilm Einstein wurde am 23. März 2015 auf dem Pay-TV-Sender Sat.1 emotions ausgestrahlt[5] sowie am 24. März 2015 auf dem Free-TV-Sender Sat.1.[6]

Einen Tag nach der deutschen Free-TV-Erstausstrahlung am 25. März 2015 gab Sat.1 bekannt, dass der Fernsehfilm als Fernsehserie weitergeführt werde.[7] Grund hierfür waren laut Jochen Ketschau, dem Chef der Eigenproduktion auf Sat.1, die guten Einschaltquoten und die gute und hohe Resonanz beim Publikum.[7] Die ersten sechs Folgen wurden vom 7. April bis zum 8. Juni 2015 in Bochum gedreht.[8] Sat.1 hat sich am 12. Februar 2016 dazu entschieden, die erste Staffel um vier weitere Folgen zu verlängern, die dann im Frühjahr 2016 gedreht wurden. Dadurch sollte sich die Ausstrahlung der ersten Staffel mit zehn Episoden bis Herbst 2016 verzögern.[9] Während der Programmvorstellung des Senders Sat.1 für die Fernsehsaison 2016/17 wurde bekannt, dass der Ausstrahlungstermin auf Frühjahr 2017 verschoben wurde.[10]

Schließlich wurde die erste Staffel im Pay-TV vom 5. Januar bis zum 2. Februar 2017 donnerstags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen auf Sat.1 emotions ausgestrahlt.[5] Im Free-TV wurde die erste Staffel auf Sat.1 vom 10. Januar bis zum 7. Februar 2017 dienstags ebenfalls um 20:15 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt.[6]

Am 6. Februar 2017 gab Sat.1 bekannt, dass die Serie um eine zweite Staffel verlängert wurde.[1] Sie soll ebenfalls zehn Episoden umfassen. Ende August begannen die Dreharbeiten zur zweiten Staffel.[11] Dazu wurden Dominic Müller, Felix Stienz und Oliver Dommenget als neue Regisseure verpflichtet und ersetzen dadurch ihren Vorgänger Thomas Jahn. Weiterhin sind Martin Ritzenhoff und Matthias Dinter als Drehbuchautoren sowie Michael Souvignier und Dominik Frankowski als Produzenten tätig.[11]

Die zehn neuen Folgen wurden vom 12. Februar bis zum 12. März 2018 montags ab ca. 21:45 Uhr in Doppelfolgen auf dem Pay-TV-Sender Sat.1 emotions ausgestrahlt.[2] Am 13. Februar 2018 begann auch Sat.1 mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel in Doppelfolgen.[12] Das Staffelfinale wurde dort am 13. März 2018 gesendet.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„‚Einstein‘ ist die flotteste, temporeichste deutsche Serie seit langem. Geschichten und Machart folgen exakt dem Muster, das Thomas Jahn (Regie und Kamera) schon im TV-Movie vorgegeben hat: Ein brillanter und dazu noch ausgesprochen gutaussehender Wissenschaftler (Tom Beck) steht der Polizei bei besonders verzwickten Fällen als Berater zur Seite; eine Ausgangsposition, die wie das Muster einer amerikanischen Serie wirkt. Das gilt auch für die etwas klischeehaften Vertreter der Polizei: Die attraktive Kommissarin Elena Lange (Annika Ernst) ist rothaarig, weitaus cleverer als ihr Vorgesetzter und die einzige Frau weit und breit, die beim Anblick von Felix Winterberg (Beck) keine weichen Knie bekommt. Ihr Chef Tremmel (Rolf Kanies) ist nicht ganz der kluge Kopf, für den er sich selber hält, sitzt aber am längeren Hebel und hat den Professor in der Hand, weil Winterberg, wie in den ersten drei Folgen jedes Mal aufs Neue erklärt wird, beim Drogenkauf erwischt worden ist. [...] Für die Regie ist die Konstellation insgesamt dankbarer als für die Autoren: Mitunter ist die Schnittfrequenz gerade im Vergleich zum Durchschnittstempo deutscher Serien fast schon atemberaubend. Ähnlich agil ist Jahns Arbeit mit der Kamera.“

Tilmann P. Gangloff, Tittelbach.tv[13]

„So wirkt dieses neue Format schon in seiner ersten Folge wie ein Anachronismus: ein bisschen schmierig, ein bisschen anbiedernd, mit eingängigen Kamerafahrten, vorsehbaren Plots und abwaschbaren Figuren, die ihre komödiantische Erfüllung allein in der Überzeichnung suchen. Subtile Witze, ernsthafte (!) Widersprüchlichkeiten in der Figurenzeichnung, eine wie auch immer geartete Komplexität, ganz gleich ob ästhetisch oder narrativ: All das ist dieser Serie völlig fremd.“

Julian Miller, Quotenmeter.de[14]

Einschaltquoten (Sat.1)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bisher höchste Einschaltquote beim Gesamtpublikum (2,56 Millionen Zuschauer und 7,7 Prozent) erreichte Sat.1 mit der Ausstrahlung der ersten Folge (Ballistik) am 10. Januar 2017. Die bisher niedrigste Reichweite beim Gesamtpublikum (1,42 Millionen Zuschauer) wurde zweimal am 6. März 2018 gemessen. Es liefen die siebte und achte Episode der zweiten Staffel mit dem Titel Anaphylaxie und Kompression.

Im Durchschnitt erreichten die zehn Episoden der ersten Staffel auf Sat.1 2,35 Millionen Zuschauer, was 7,3 Prozent entspricht.[15] In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurden im Schnitt 1,16 Millionen sowie 10,8 Prozent ermittelt. Die zweite Staffel sahen durchschnittlich 1,72 Millionen Zuschauer, was 5,4 Prozent entspricht.[16] 8,3 Prozent bei 0,87 Millionen wurde in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen gemessen.

Folge Ausstrahlung (Sat.1) Zuschauer Marktanteil Quelle
Gesamt 14 bis 49 Jahre Gesamt 14 bis 49 Jahre
1 10. Jan. 2017 2,56 Mio. 1,14 Mio. 7,7 % 10,8 % [17]
2 10. Jan. 2017 2,31 Mio. 1,11 Mio. 7,4 % 10,5 % [17]
3 17. Jan. 2017 2,36 Mio. 1,20 Mio. 7,2 % 11,3 % [18]
4 17. Jan. 2017 2,39 Mio. 1,26 Mio. 7,7 % 12,2 % [18]
5 24. Jan. 2017 2,00 Mio. 0,99 Mio. 6,0 % 9,2 % [19]
6 24. Jan. 2017 2,07 Mio. 1,09 Mio. 6,6 % 10,2 % [19]
7 31. Jan. 2017 2,43 Mio. 1,11 Mio. 7,5 % 10,4 % [20]
8 31. Jan. 2017 2,28 Mio. 1,11 Mio. 7,3 % 10,3 % [20]
9 07. Feb. 2017 2,34 Mio. 1,20 Mio. 7,0 % 10,6 % [21]
10 07. Feb. 2017 2,28 Mio. 1,13 Mio. 7,2 % 10,2 % [21]
11 13. Feb. 2018 1,94 Mio. 0,96 Mio. 5,9 % 9,2 % [22]
12 13. Feb. 2018 1,97 Mio. 1,00 Mio. 6,4 % 10,1 % [22]
13 20. Feb. 2018 1,78 Mio. 1,00 Mio. 5,3 % 9,0 % [23]
14 20. Feb. 2018 1,57 Mio. 0,76 Mio. 7,2 % [23][24]
15 27. Feb. 2018 1,68 Mio. 0,91 Mio. 5,0 % 8,3 % [25]
16 27. Feb. 2018 1,63 Mio. 0,82 Mio. 5,4 % 8,2 % [25]
17 06. Mär. 2018 1,42 Mio. 0,69 Mio. 4,3 % 6,6 % [26]
18 06. Mär. 2018 1,42 Mio. 0,72 Mio. 4,5 % 6,9 % [26]
19 13. Mär. 2018 1,84 Mio. 0,93 Mio. 5,7 % 9,2 % [27][28]
20 13. Mär. 2018 1,68 Mio. 0,81 Mio. 5,6 % 8,3 % [27][28]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jupiter-Award
    • 2018: Nominierung in der Kategorie Beste TV-Serie national

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Vertrieb der Sony Music Entertainment Germany GmbH erschien die erste Staffel der Serie auf drei DVDs am 3. Februar 2017 und die zweite Staffel (ebenfalls auf drei DVDs) am 30. März 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Alexander Krei: Sat.1 bestellt vorzeitig zweite "Einstein"-Staffel. DWDL.de, 6. Februar 2017, abgerufen am 8. Februar 2017.
  2. a b Timo Niemeier: Sat.1-Serie "Einstein" läuft zuerst im Pay-TV. In: DWDL.de. 28. Januar 2018, abgerufen am 12. Februar 2018.
  3. Alexander Krei: "Einstein": Sat.1 zögert noch mit Serien-Fortsetzung. DWDL.de, 17. März 2018, abgerufen am 8. April 2018.
  4. Alexander Krei: Sat.1 will mehr Serien und Reihen – und mehr "Einstein". DWDL.de, 19. April 2018, abgerufen am 20. April 2018.
  5. a b Einstein: Sendetermine der TV-Serie auf Sat.1 emotions. Fernsehserien.de. Abgerufen am 28. Januar 2017.
  6. a b Einstein: Sendetermine der TV-Serie auf Sat.1. Fernsehserien.de. Abgerufen am 28. Januar 2017.
  7. a b In Sat.1: Ex-«Cobra 11»-Star Tom Beck geht mit «Einstein» in Serie. quotenmeter.de. Abgerufen am 15. Januar 2017.
  8. Einstein (2015/Folgen 1–6). crew-united.com. Abgerufen am 15. Januar 2017.
  9. "Einstein" kommt später, aber mit mehr Folgen. dwdl.de. Abgerufen am 15. Januar 2017.
  10. SAT. 1 stellt neue TV-Saison 2016/2017 vor. infosat.de. Abgerufen am 15. Januar 2017.
  11. a b Uwe Mantel: "Einstein": Dreharbeiten für zweite Staffel gestartet. 30. August 2017, abgerufen am 31. August 2017.
  12. Uwe Mantel: "Einstein" tritt ab Februar gegen neue RTL-Serien an. 4. Januar 2018, abgerufen am 4. Januar 2018.
  13. Tilmann P. Gangloff: Tittelbach.tv: «Serie Einstein». Tittelbach.tv, 6. Dezember 2016, abgerufen am 24. Januar 2017.
  14. Julian Miller: Die Kritiker: «Einstein». Quotenmeter.de, 9. Januar 2017, abgerufen am 14. Januar 2017.
  15. Quotencheck: «Einstein». In: Quotenmeter.de. 8. Februar 2017, abgerufen am 8. Februar 2017.
  16. Quotencheck: «Einstein». In: Quotenmeter.de. 14. März 2018, abgerufen am 14. März 2018.
  17. a b David Grzeschik: «Einstein» glückt Einstand. Quotenmeter.de, 11. Januar 2017, abgerufen am 15. Januar 2017.
  18. a b Uwe Mantel: «Einstein» legt zu, «WaPo Bodensee» startet gut. dwdl.de, 18. Januar 2017, abgerufen am 19. Januar 2017.
  19. a b Manuel Weis: «Einstein» legt zu, «WaPo Bodensee» startet gut. Quotenmeter.de, 25. Januar 2017, abgerufen am 27. Januar 2017.
  20. a b Daniel Sallhoff: «Einstein» fängt sich, «akte» legt zu. Quotenmeter.de, 1. Februar 2017, abgerufen am 1. Februar 2017.
  21. a b Daniel Sallhoff: «Einstein» endet souverän. Quotenmeter.de, 8. Februar 2017, abgerufen am 8. Februar 2017.
  22. a b Manuel Nunez Sanchez: Kein klarer Sieger bei «Einstein»-Start: Tom und Hannes Beck duellieren sich auf Augenhöhe. Quotenmeter.de, 14. Februar 2018, abgerufen am 14. Februar 2018.
  23. a b Manuel Nunez Sanchez: Deutsche Serien gegen Fußball: «Sankt Maik» legt überraschend zu, sonst nur Verlierer. Quotenmeter.de, 21. Februar 2018, abgerufen am 3. März 2018.
  24. 7,77 Mio. Sehen Bayern-Sieg in der Champions League, RTLs „Sankt Maik“ holt trotzdem neuen Bestwert. Meedia.de, 21. Februar 2018, abgerufen am 3. März 2018.
  25. a b http://www.quotenmeter.de/tag/Einstein (Memento vom 2. März 2018 im Internet Archive)
  26. a b http://www.quotenmeter.de/tag/Einstein (Memento vom 11. März 2018 im Internet Archive)
  27. a b Manuel Nunez Sanchez: Immerhin gutes Mittelmaß: «Einstein» rehabilitiert sich zum Finale. Quotenmeter.de, 14. März 2018, abgerufen am 14. März 2018.
  28. a b http://www.quotenmeter.de/tag/Einstein (Memento vom 14. März 2018 im Internet Archive)