Eirik Chambe-Eng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eirik Chambe-Eng ist ein norwegischer Programmierer. 1990 arbeitete er zusammen mit Haavard Nord in der Softwareentwicklung für Ultraschallgeräte in einer Trondheimer Klinik. Sie waren nicht zufrieden mit den Werkzeugen für plattformübergreifende Softwareentwicklung und kreierten Qt. 1994 gründeten sie dann die Firma Trolltech.[1][2]

Im Oktober 2007 trat Eirik als CEO zurück, da er an Altersabhängiger Makuladegeneration leidet. Er bleibt dem Unternehmen jedoch für strategische Aufgaben erhalten.[3]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. aKademy Interview: Eirik Chambe-Eng of Trolltech (en), zugegriffen 5. Dezember 2007
  2. Trolltech Management Team (Memento vom 20. Februar 2007 im Internet Archive), zugegriffen 5. Dezember 2007
  3. Trolltech co-CEO to step back. Abgerufen am 5. September 2012.