Eisenbahnbrücke Dahlhausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eisenbahnbrücke Dahlhausen
Eisenbahnbrücke Dahlhausen
Eisenbahnbrücke Dahlhausen
Nutzung ehemals Eisenbahnbrücke
Überführt ehem. Ruhrtalbahn
Querung von Ruhr
Ort Bochum, Essen
Konstruktion Fachwerkträger
Gesamtlänge 249 m
Eröffnung 1874 (eingleisig)
1927 (zweigleisig)
1951 (eingleisig nach Zerstörung)
Zustand außer Betrieb
Schließung 1991
Lage
Koordinaten 51° 25′ 51″ N, 7° 7′ 28″ OKoordinaten: 51° 25′ 51″ N, 7° 7′ 28″ O
Eisenbahnbrücke Dahlhausen (Nordrhein-Westfalen)
Eisenbahnbrücke Dahlhausen
Höhe über dem Meeresspiegel 60 m

Die Eisenbahnbrücke Dahlhausen ist eine ehemalige Eisenbahnbrücke, die zwischen Bochum-Dahlhausen und Essen-Burgaltendorf die Ruhr überquert.[1] Sie befindet sich nahe dem ehemaligen Güterbahnhof des Bahnhofs Dahlhausen mit dem heutigen Eisenbahnmuseum Dahlhausen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An dieser Stelle wurde 1874 eine eingleisige Brücke für die Bahnstrecke Essen-Überruhr – Hagen-Vorhalle der Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft vom Bahnhof Altendorf (Ruhr), heute Burgaltendorf und Bochum-Dahlhausen eröffnet.[2] Sie wurde 1927 zweigleisig ausgebaut.[3]

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Brücke teilweise zerstört und erst 1951 ein Gleis wieder hergerichtet. Nach der zwischenzeitlichen Stilllegung der Strecke und Entfernung der Schienen im Jahr 1991 wird die Brücke heute von der Eisenbahn nicht mehr genutzt.[2]

Fußgängerbrücke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die daneben befindliche Stahlbrücke für Rad- und Fußwanderer wurde 1988 auf den Fundamenten des zweiten Gleises errichtet.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Eisenbahnbrücke Dahlhausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fußgängerbrücke. In: Brueckenweb.de. Abgerufen am 1. Juli 2013.
  2. a b c Furten, Fähren, Brücken. Heimat- und Burgenverein Essen-Burgaltendorf, abgerufen am 31. Juli 2013.
  3. http://de.structurae.de/structures/data/index.cfm?id=s0021343