Eishockey-Regionalliga 1979/80

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deutscher Eishockey Bund Logo.svg Eishockey-Regionalliga
◄ vorherige Saison 1979/80 nächste ►
Meister: EA Kempten/Kottern
Aufsteiger: EC Nordhorn, ESG Kassel, FASS Berlin
EA Kempten/Kottern, EA Schongau, ERC Sonthofen
Absteiger: EV Pegnitz, ESV Burgau
↑↑↑ 1. Bundesliga  |  ↑↑ 2. Bundesliga  |  ↑ Oberliga  |  • Regionalliga

Wie in der Vorsaison wurde die Regionalliga in drei regionalen Gruppen Süd, Nord und West ausgespielt.

In der Gruppe Süd wurde eine Einfachrunde mit 12 Mannschaften durchgeführt.

  • Nord wurde eine Einfachrunde mit 6 Mannschaften ausgespielt;
  • West wurde eine Einfachrunde mit 6 Mannschaften ausgespielt;

Danach spielten die jeweils 2 Bestplatzierten der Gruppen Nord und West mit den 2 Letztplatzierten der Oberliga Nord eine Qualifikationsrunde zur Oberliga Nord 1980/81 aus. Für die Gruppe Süd war die Saison nach der Einfachrunde beendet.

Regionalliga Süd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1 EA Kempten/Kottern (N) 22 22 0 0 266:38 44:0
2 EA Schongau (N) 22 19 0 3 248:68 38:6
3 ERC Sonthofen 22 16 1 5 144:94 33:11
4 EC Oberstdorf 22 14 1 7 243:126 29:15
5 DEC Frillensee Inzell 22 11 3 8 105:86 25:19
6 TSV Trostberg (N) 22 11 1 10 124:127 23:21
7 TSV Farchant 22 8 3 11 115:172 19:25
8 SC Gaißach 22 7 3 12 114:126 17:27
9 TSV Königsbrunn 22 6 2 14 111:159 14:30
10 EV Mittenwald 22 4 3 15 81:183 11:31
11 ESV Burgau (N) 22 3 1 18 90:221 7:37
12 EV Pegnitz 22 1 2 19 54:295 4:40

Aufstiegsrunde zur Regionalliga Süd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp Tore Punkte
1. SV Bayreuth 4 39:22 8:0
2. EC Geisenhausen 4 31:29 2:6
3. FC Konstanz 4 24:43 2:6

Regionalliga Nord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1 RSC Bremerhaven 1b 10 9 0 1 74:30 18:2
2 FASS Berlin 10 7 1 2 78:36 15:5
3 Hamburger SV 1b 10 6 0 4 61:49 12:8
4 ESC Wedemark 10 5 1 4 23:71 11:9
5 SV Condor Hamburg 10 1 0 9 23:64 2:18
6 Altonaer SV 10 1 0 9 23:71 2:18

1b-Mannschaften waren nicht aufstiegsberechtigt. Neben dem sportlich qualifizierten FASS Berlin rückte somit der ESC Wedemark in die Aufstiegsrunde nach.

Regionalliga West[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1 ESG Kassel 10 9 0 1 143:13 18:2
2 VERC Lauterbach 10 8 1 1 89:39 17:3
3 EC Nordhorn 10 5 1 4 73:29 11:9
4 TV Wolfsburg 10 3 0 7 89:39 6:14
5 SV Brackwede 10 3 0 7 46:83 6:14
6 FASS Berlin 1b 10 1 0 9 32:121 2:18

Der VERC Lauterbach verzichtete auf das Aufstiegsrecht. Somit rückte neben der sportlich qualifizierten ESG Kassel der EC Nordhorn in die Aufstiegsrunde nach.

Deutsche Regionalligameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikation:

ESG Kassel - RSC Bremerhaven 1b 8:1 und 4:4

Finale:

EA Kempten/Kottern - ESG Kassel 5:2 und 11:2