Eishockey-Weltmeisterschaft 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 68. Weltmeisterschaften der Herren im Jahre 2004 der IIHF fanden zu folgenden Terminen und an folgenden Orten statt.

Weltmeisterschaft: 24. April bis 9. Mai in Prag und Ostrava (Tschechien)
Division I, Gruppe A: 12. bis 18. April in Oslo (Norwegen)
Division I, Gruppe B: 12. bis 18. April in Danzig (Polen)
Division II, Gruppe A: 12. bis 18. April in Jaca (Spanien)
Division II, Gruppe B: 12. bis 18. April in Elektrėnai (Litauen)
Division III: 16. bis 21. März in Reykjavík (Island)

Insgesamt nahmen an diesen Welttitelkämpfen 45 Mannschaften teil, was einen neuen Teilnahmerekord bedeutete.

Die 9. Eishockey-Weltmeisterschaften der Frauen im Jahre 2004 fanden wie folgt statt:

Weltmeisterschaft: 30. März bis 6. April 2004 in Halifax und Dartmouth (Kanada)
Division I: 14. bis 20. März 2004 in Ventspils (Lettland)
Division II: 14. bis 20. März 2004 in Sterzing (Italien)
Division III: 21. bis zum 28. März 2004 in Maribor (Slowenien)

Insgesamt nahmen 27 Mannschaften an diesen Frauen-Weltmeisterschaften teil.

Die 28. U20-Junioren-Weltmeisterschaft fanden 2004 wie folgt statt:

Weltmeisterschaft: 26. Dezember 2003 bis 5. Januar 2004 in Helsinki und Hämeenlinna (Finnland)
Division I, Gruppe A: 14. bis 20. Dezember 2003 in Berlin (Deutschland)
Division I, Gruppe B: 13. bis 19. Dezember 2003 in Briançon (Frankreich)
Division II, Gruppe A: 28. Dezember 2003 bis 3. Januar 2004 in Sosnowiec (Polen)
Division II, Gruppe B: 5. bis 11. Januar 2004 in Kaunas und Elektrėnai (Litauen)
Division III: 5. bis 11. Januar 2004 in Sofia (Bulgarien)

Insgesamt nahmen 40 Mannschaften teil.

Die 6. U18-Junioren-Weltmeisterschaft wurden in diesem Jahr wie folgt ausgetragen:

Weltmeisterschaft: 8. bis 18. April 2004 in Minsk (Weißrussland)
Division I, Gruppe A: 27. März bis 2. April 2004 in Amstetten (Österreich)
Division I, Gruppe B: 29. März bis 4. April 2004 in Asiago (Italien)
Division II, Gruppe A: 28. März bis 3. April 2004 in Debrecen (Ungarn)
Division II, Gruppe B: 1. bis 7. März 2004 in Kaunas und Elektrėnai (Litauen)
Division III: 6. bis 14. März 2004 in Sofia (Bulgarien)

Insgesamt nahmen 41 Mannschaften teil.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]