Eiskalte Wut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelEiskalte Wut
OriginaltitelFamily of Cops
ProduktionslandKanada, USA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1995
Länge87 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieTed Kotcheff
DrehbuchJoel Blasberg
ProduktionPeter Bray
Douglas S. Cramer
MusikPeter Manning Robinson
KameraFrançois Protat
SchnittRon Wisman
Besetzung

Eiskalte Wut (Family of Cops) ist ein kanadisch-US-amerikanischer Thriller von Ted Kotcheff aus dem Jahr 1995.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Fein ist Chef der Polizei in seiner Stadt, zwei seiner Söhne sind ebenfalls Polizisten. Die jüngste Tochter Jackie kann sich für keinen Beruf entscheiden. Sie besucht gerne Partys.

Eines Tages wacht Jackie nach einer Party neben der Leiche des ermordeten Geschäftsmanns Adam Novacek auf. Sie wird des Mordes verdächtigt. Ihr Vater und ihre Brüder finden den wahren Täter.

Jackie beschließt, Polizistin zu werden.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jack Sommersby schrieb auf efilmcritic.com, der Film sei „nicht hineinziehend“ („uninvolving“) und wirke „lethargisch“.[1]

Das Lexikon des internationalen Films befand: „Stereotyp konstruierter Fernsehkrimi ohne psychologischen Tiefgang, der sowohl als Unterhaltungsfilm als auch als zwischenmenschliches Drama versagt.“[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angela Featherstone wurde im Jahr 1997 für den Gemini Award nominiert.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde in Milwaukee, Wisconsin und in Toronto, Ontario gedreht.[3] Es folgten die Fortsetzungen Family of Cops 2 – Der Beichtstuhlmörder (1997) und Family of Cops III (1999), die die letzten Filme mit Charles Bronson sind.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.rottentomatoes.com
  2. Eiskalte Wut. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 21. November 2017.
  3. Drehorte für Family of Cops