Eiskunstlauf-Europameisterschaften 1958

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1958 wurde 1958 in Bratislava ausgetragen.

Ergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Nation
1 Karol Divín TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
2 Alain Giletti FrankreichFrankreich Frankreich
3 Alain Calmat FrankreichFrankreich Frankreich
4 Michael Booker Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
5 Norbert Felsinger OsterreichÖsterreich Österreich
6 Tilo Gutzeit Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
7 Manfred Schnelldorfer Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
8 Hans-Jürgen Bäumler Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
9 Peter Jonas OsterreichÖsterreich Österreich
10 Lew Michailow Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
11 Walentin Sacharow Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
12 Karl Bohringer OsterreichÖsterreich Österreich
13 François Pache SchweizSchweiz Schweiz
14 Pavel Frohler TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
15 Jaromír Holan TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
16 Igor Persianzew Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
17 Henryk Hanzel Polen 1944Polen Polen
18 Wouter Toledo NiederlandeNiederlande Niederlande
19 Marian Czakon Polen 1944Polen Polen

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Nation
1 Ingrid Wendl OsterreichÖsterreich Österreich
2 Hanna Walter OsterreichÖsterreich Österreich
3 Joan Haanappel NiederlandeNiederlande Niederlande
4 Diana Peach Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
5 Jindriska Kramperová TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
6 Sjoukje Dijkstra NiederlandeNiederlande Niederlande
7 Karin Frohner OsterreichÖsterreich Österreich
8 Regine Heitzer OsterreichÖsterreich Österreich
9 Dany Rigoulot FrankreichFrankreich Frankreich
10 Anna Galmarini ItalienItalien Italien
11 Jana Dočekalová TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
12 Jitka Hlaváčková TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
13 Julia Golonková TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
14 Petra Damm Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
15 Rita Müller SchweizSchweiz Schweiz
16 Dorie Kirchhofer Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
17 Nicole Erdos FrankreichFrankreich Frankreich
18 Gabriele Weidert Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
19 Helga Zöllner Ungarn 1957Ungarn Ungarn
20 Edda Jurek Ungarn 1957Ungarn Ungarn
21 Krystyna Wasik Polen 1944Polen Polen
22 Jannine Ferir NiederlandeNiederlande Niederlande
Z Ester Jurek Ungarn 1957Ungarn Ungarn
  • Z = Zurückgezogen

Paare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Nation
1 Věra Suchánková / Zdeněk Doležal TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
2 Nina Schuk / Stanislaw Schuk Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
3 Joyce Coates / Anthony Holles Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
4 Marianna Nagy / László Nagy Ungarn 1957Ungarn Ungarn
5 Marika Kilius / Hans-Jürgen Bäumler Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
6 Hana Dvoraková / Karol Vosatka TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
7 Barbara Jankowska / Zygmond Kaczmarczyk Polen 1944Polen Polen
8 Eszter Jurek / Miklos Kucharowitz Ungarn 1957Ungarn Ungarn
9 Lisel Ellend / Konrad Lienhart OsterreichÖsterreich Österreich
10 Ljudmila Beloussowa / Oleg Protopopow Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
11 Rosuitha Mauerhofer / Günther Mauerhofer Deutschland Demokratische Republik 1949Deutsche Demokratische Republik Deutsche Demokratische Republik
12 Diana Hinko / Heinz Döpfl OsterreichÖsterreich Österreich
13 Carolyn Patricia Krau / Rodney Ward Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
14 Marie Hezinová / Karol Janouch TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
15 Rita Paucka / Peter Kwiet Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland

Eistanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Nation
1 June Markham / Courtney Jones Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
2 Catherine Morris / Michael Robinson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
3 Barbara Thompson / Gerard Rigby Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
4 Christiane Guhel / Jean Paul Guhel FrankreichFrankreich Frankreich
5 Lucia Zorn / Rudolf Zorn OsterreichÖsterreich Österreich
6 Catharina Odink / Jacobus Odink NiederlandeNiederlande Niederlande
7 Annick de Trentinian / Philippe Aumond FrankreichFrankreich Frankreich
8 Edith Peikert / Alois Miterhuber OsterreichÖsterreich Österreich
9 Rita Paucka / Peter Kwiet Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
10 Helga Michlmayer / Gerald Felsinger OsterreichÖsterreich Österreich
11 Petra Seigerwald / Hannes Burkhardt Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
12 Aranka Tóth / Endre Tóth Ungarn 1957Ungarn Ungarn
13 Svetlana Smirnova / Leonid Gordon Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion