Eiskunstlauf-Europameisterschaften 2020

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eiskunstlauf-Europameisterschaften 2020
112. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaft
Datum: 20. bis 26. Jänner 2020
Austragungsort: Schwarzlhalle, Graz, Österreich
Eiskunstlauf-Europameisterschaften
201920202021

Die 112. Eiskunstlauf-Europameisterschaften sollen vom 20. bis 26. Jänner 2020 in der österreichischen Stadt Graz ausgetragen werden. Im Juni 2017 vergab die Internationale Eislaufunion die EM an die steirische Hauptstadt. Die Wettkämpfe sollten zunächst im Eisstadion Graz-Liebenau ausgetragen werden. Da dieses aber wegen Terminschwierigkeiten nicht zur Verfügung steht, sollen die Wettkämpfe in der Schwarzlhalle mit 5000 Zuschauerplätzen im Schwarzl-Freizeitzentrum in Premstätten, südlich von Graz, abgehalten werden.[1] Die letzten Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Österreich fanden 2000 in Wien statt.[2]

Qualifikationskriterien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Minimale Punktzahl der technischen Elemente
Disziplin Kurzprogramm /
Kurztanz
Kür /
Kürtanz
Herren 25 45
Damen 20 36
Paare 20 36
Eistanz 19 29

Die Ergebnisse müssen bei einem von der ISU anerkannten internationalen Wettbewerb in der laufenden oder der vorherigen Saison erreicht worden sein. Die erforderlichen Punktzahlen für Kurzprogramm und Kür können bei unterschiedlichen Wettbewerben erreicht werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eiskunstlauf-EM 2020 in Graz. In: steiermark.orf.at. Österreichischer Rundfunk, 10. Mai 2019, abgerufen am 3. Juni 2019.
  2. skateaustria.at: EM 2020 findet in Graz statt! Artikel vom 6. Juni 2017