Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1898

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1898
3. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaft
Datum: 15. Februar 1898
Austragungsort: London
Goldmedaillengewinner
Herren: Schweden 1844Schweden Henning Grenander
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
189718981899

Die 3. Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft fand am 15. Februar 1898 in London (Großbritannien) statt.

Henning Grenander wurde der erste schwedische Weltmeister und begründete damit eine lange Erfolgstradition schwedischer Eiskunstläufer, die bis zum Zweiten Weltkrieg andauern sollte.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Henning Grenander Schweden 1844Schweden Schweden
2 Gustav Hügel Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich
3 Gilbert Fuchs Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich
4 H. C. Holt Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich

Punktrichter waren:

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]