Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1955

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1955
46. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaften
Datum: 15.–18. Februar 1955
Austragungsort: Wien, Österreich
Goldmedaillengewinner
Herren: Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Hayes Alan Jenkins (3)
Damen: Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tenley Albright (2)
Paare: Kanada 1921Kanada Frances Dafoe &
Norris Bowden (2)
Eistanz: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jean Westwood &
Lawrence Demmy (4)
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
195419551956

Die 46. Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften fanden vom 15. bis 18. Februar 1955 in Wien (Österreich) statt.

Jean Westwood und Lawrence Demmy gewannen zum insgesamt vierten Mal in Folge den Titel im Eistanz.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Hayes Alan Jenkins Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2 Ronald Robertson Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
3 David Jenkins Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
4 Alain Giletti FrankreichFrankreich Frankreich
5 Karol Divín TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
6 Michael Booker Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
7 Norbert Felsinger OsterreichÖsterreich Österreich
8 Charles Snelling Kanada 1921Kanada Kanada
9 Alain Calmat FrankreichFrankreich Frankreich
10 Hugh Graham Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
11 István Szenes Ungarn 1949Ungarn Ungarn
12 Hans Müller SchweizSchweiz Schweiz
13 Tilo Gutzeit Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
14 Brian Edward Tuck Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Punktrichter waren:

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Land
1 Tenley Albright Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2 Carol Heiss Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
3 Hanna Eigel OsterreichÖsterreich Österreich
4 Ingrid Wendl OsterreichÖsterreich Österreich
5 Erica Batchelor Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
6 Carole Jane Pachl Kanada 1921Kanada Kanada
7 Patricia Firth Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
8 Yvonne Sugden Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
9 Ann Johnston Kanada 1921Kanada Kanada
10 Catherine Machado Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
11 Rosi Pettinger Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
12 Dawn Hunter AustralienAustralien Australien
13 Ilse Musyl OsterreichÖsterreich Österreich
14 Dagmar Lerchová-Řeháková TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
15 Joan Haanappel NiederlandeNiederlande Niederlande
16 Fiorella Negro ItalienItalien Italien
17 Alice Fischer SchweizSchweiz Schweiz
18 Miroslava Nachodská TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
19 Maryvonne Huet FrankreichFrankreich Frankreich
20 Erika Rucker Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
21 Sjoukje Dijkstra NiederlandeNiederlande Niederlande
Hanna Walter (Z) OsterreichÖsterreich Österreich
  • Z = Zurückgezogen

Punktrichter waren:

Paare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Frances Dafoe / Norris Bowden Kanada 1921Kanada Kanada
2 Sissy Schwarz / Kurt Oppelt OsterreichÖsterreich Österreich
3 Marianna Nagy / László Nagy Ungarn 1949Ungarn Ungarn
4 Carole Ann Ormaca / Robert Greiner Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
5 Barbara Wagner / Robert Paul Kanada 1921Kanada Kanada
6 Věra Suchánková / Zdeněk Doležal TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
7 Marika Kilius / Franz Ningel Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
8 Lucille Ash / Sully Kothman Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
9 Alice Zettel / Claus Loichinger Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
10 Liesl Ellend / Konrad Lienert OsterreichÖsterreich Österreich
11 Eva Szőllősy / Gabor Vida Ungarn 1949Ungarn Ungarn
12 Vivian Higson / Robert Hudson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Punktrichter waren:

Eistanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Jean Westwood / Lawrence Demmy Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
2 Pamela Weight / Paul Thomas Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
3 Barbara Radford / Raymond Lockwood Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
4 Carmel Bodel / Edward Bodel Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
5 Joan Zamboni / Ronland Junso Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
6 Phyllis Forney / Martin Forney Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
7 Fanny Besson / Jean Paul Guhel FrankreichFrankreich Frankreich
8 Sigrid Knacke / Günther Koch Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
9 Lucia Fischer / Rudolf Zorn OsterreichÖsterreich Österreich
10 Bona Giammona / Giancarlo Sioli ItalienItalien Italien
11 Lindis Johnston / Jeffrey Johnston Kanada 1921Kanada Kanada
12 Catharina Odink / Jacobus Odink NiederlandeNiederlande Niederlande
13 Claude Weinstein / Claude Lambert FrankreichFrankreich Frankreich
14 Edith Peikert / Hans Kutschera OsterreichÖsterreich Österreich
15 Luise Lehner / Georg Lenitz OsterreichÖsterreich Österreich

Punktrichter waren:

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 2 1 5
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1 1 1 3
3 Kanada 1921Kanada Kanada 1 1
4 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1 2
5 Ungarn 1949Ungarn Ungarn 1 1

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]