Eisschnelllauf-Einzelstreckenweltmeisterschaften 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Innenansicht der Thialf-Halle

Die 16. Eisschnelllauf-Einzelstreckenweltmeisterschaften wurden vom 12. bis zum 15. Februar 2015 in der Thialf-Halle in Heerenveen ausgetragen.

Zeitplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 12.2. ab 18:00 Uhr: 3000 m Damen, 10.000 m Herren
  • 13.2. ab 18:00 Uhr: 1000 m Damen, 1500 m Herren, 5000 m Damen, Teamwettbewerb Herren
  • 14.2. ab 13:00 Uhr: 5000 m Herren, 500 m 1 + 2 Damen, 1000 m Herren, Teamwettbewerb Damen
  • 15.2. ab 13:15 Uhr: 500 m 1 + 2 Herren, 1500 m Damen, Massenstart Damen/Herren

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 NiederlandeNiederlande Niederlande 5 7 5 17
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4 2 1 7
3 RusslandRussland Russland 2 1 1 4
4 TschechienTschechien Tschechien 2 1 3
5 JapanJapan Japan 1 - 1 2
6 KanadaKanada Kanada - 3 1 4
7 ItalienItalien Italien - 1 - 1
8 DeutschlandDeutschland Deutschland - - 2 2
9 FrankreichFrankreich Frankreich - - 1 1
Korea SudSüdkorea Südkorea - - 1 1
Gesamt 14 14 14 42

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeigt die drei Medaillengewinner der einzelnen Distanzen.

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Distanz Gold Silber Bronze
2 × 500 Meter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Heather Richardson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brittany Bowe JapanJapan Nao Kodaira
1000 Meter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brittany Bowe Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Heather Richardson TschechienTschechien Karolína Erbanová
1500 Meter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brittany Bowe NiederlandeNiederlande Ireen Wüst Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Heather Richardson
3000 Meter TschechienTschechien Martina Sáblíková NiederlandeNiederlande Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Marije Joling
5000 Meter TschechienTschechien Martina Sáblíková NiederlandeNiederlande Carlijn Achtereekte DeutschlandDeutschland Claudia Pechstein
Massenstart NiederlandeNiederlande Irene Schouten KanadaKanada Ivanie Blondin NiederlandeNiederlande Mariska Huisman
Teamverfolgung JapanJapan Japan
Nana Takagi
Miho Takagi
Ayaka Kikuchi
NiederlandeNiederlande Niederlande
Marije Joling
Ireen Wüst
Marrit Leenstra
RusslandRussland Russland
Olga Graf
Natalja Woronina
Julia Skokowa

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Distanz Gold Silber Bronze
2 × 500 Meter RusslandRussland Pawel Kulischnikow NiederlandeNiederlande Michel Mulder KanadaKanada Laurent Dubreuil
1000 Meter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shani Davis RusslandRussland Pawel Kulischnikow NiederlandeNiederlande Kjeld Nuis
1500 Meter RusslandRussland Denis Juskow KanadaKanada Denny Morrison NiederlandeNiederlande Koen Verweij
5000 Meter NiederlandeNiederlande Sven Kramer NiederlandeNiederlande Jorrit Bergsma NiederlandeNiederlande Douwe de Vries
10.000 Meter NiederlandeNiederlande Jorrit Bergsma NiederlandeNiederlande Erik Jan Kooiman DeutschlandDeutschland Patrick Beckert
Massenstart NiederlandeNiederlande Arjan Stroetinga ItalienItalien Fabio Francolini FrankreichFrankreich Alexis Contin
Teamverfolgung NiederlandeNiederlande Niederlande
Douwe de Vries
Koen Verweij
Sven Kramer
KanadaKanada Kanada
Denny Morrison
Ted-Jan Bloemen
Jordan Belchos
Korea SudSüdkorea Südkorea
Lee Seung-Hoon
Koo Byung-Wook
Kim Cheol-Min

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2 × 500 Meter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zeiten beider 500 m Läufe wurden in Punkte umgerechnet, addiert und ergaben die Gesamtpunktezahl.

Platz Name Land 1. Lauf
500 Meter
2. Lauf
500 Meter
Gesamt-
punkte
1 Heather Richardson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 37,703 s 37,629 s 75,332
2 Brittany Bowe Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 37,977 s 37,788 s 75,785
3 Nao Kodaira JapanJapan Japan 38,047 s 37,846 s 75,893
4 Thijsje Oenema NiederlandeNiederlande Niederlande 38,025 s 37,971 s 75,996
5 Lee Sang-hwa Korea SudSüdkorea Südkorea 38,104 s 37,900 s 76,004
6 Judith Hesse DeutschlandDeutschland Deutschland 38,172 s 38,276 s 76,448
7 Karolína Erbanová TschechienTschechien Tschechien 38,283 s 38,339 s 76,622
8 Jekaterina Ajdowa KasachstanKasachstan Kasachstan 38,379 s 38,259 s 76,638
9 Floor van den Brandt NiederlandeNiederlande Niederlande 38,492 s 38,308 s 76,800
10 Vanessa Bittner OsterreichÖsterreich Österreich 38,441 s 38,411 s 76,852

1000 Meter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Brittany Bowe Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:13,90 min
2 Heather Richardson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:14,49 min
3 Karolína Erbanová TschechienTschechien Tschechien 1:15,26 min
4 Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 1:15,50 min
5 Li Qishi China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1:15,65 min
6 Kali Christ KanadaKanada Kanada 1:15,74 min
7 Marrit Leenstra NiederlandeNiederlande Niederlande 1:15,84 min
8 Judith Hesse DeutschlandDeutschland Deutschland 1:15,86 min
9 Vanessa Bittner OsterreichÖsterreich Österreich 1:16,08 min
10 Laurine van Riessen NiederlandeNiederlande Niederlande 1:16,15 min

1500 Meter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Brittany Bowe Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:54,27 min
2 Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 1:54,76 min
3 Heather Richardson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:55,60 min
4 Martina Sáblíková TschechienTschechien Tschechien 1:55,65 min
5 Marrit Leenstra NiederlandeNiederlande Niederlande 1:55,90 min
6 Marije Joling NiederlandeNiederlande Niederlande 1:56,85 min
7 Ida Njåtun NorwegenNorwegen Norwegen 1:57,79 min
8 Kali Christ KanadaKanada Kanada 1:57,82 min
9 Luiza Złotkowska PolenPolen Polen 1:58,22 min
10 Julia Skokowa RusslandRussland Russland 1:58,25 min

3000 Meter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Martina Sáblíková TschechienTschechien Tschechien 4:02,17 min
2 Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 4:03,46 min
3 Marije Joling NiederlandeNiederlande Niederlande 4:05,51 min
4 Jorien Voorhuis NiederlandeNiederlande Niederlande 4:05,76 min
5 Claudia Pechstein DeutschlandDeutschland Deutschland 4:05,95 min
6 Bente Kraus DeutschlandDeutschland Deutschland 4:09,75 min
7 Ivanie Blondin KanadaKanada Kanada 4:09,85 min
8 Olga Graf RusslandRussland Russland 4:10,32 min
9 Luiza Złotkowska PolenPolen Polen 4:11,04 min
10 Anna Chernova RusslandRussland Russland 4:11,82 min

5000 Meter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claudia Pechstein
Platz Name Land Zeit
1 Martina Sáblíková TschechienTschechien Tschechien 6:52,73 min
2 Carlijn Achtereekte NiederlandeNiederlande Niederlande 6:54,49 min
3 Claudia Pechstein DeutschlandDeutschland Deutschland 6:56,53 min
4 Jorien Voorhuis NiederlandeNiederlande Niederlande 7:05,64 min
5 Olga Graf RusslandRussland Russland 7:07,89 min
6 Ivanie Blondin KanadaKanada Kanada 7:08,97 min
7 Anna Chernova RusslandRussland Russland 7:13,71 min
8 Stephanie Beckert DeutschlandDeutschland Deutschland 7:16,19 min
9 Jelena Peeters BelgienBelgien Belgien 7:17,28 min
10 Shoko Fujimura JapanJapan Japan 7:19,44 min

Massenstart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Land
1 Irene Schouten NiederlandeNiederlande Niederlande
2 Ivanie Blondin KanadaKanada Kanada
3 Mariska Huisman NiederlandeNiederlande Niederlande
4 Miho Takagi JapanJapan Japan
5 Vanessa Bittner OsterreichÖsterreich Österreich
6 Bente Kraus DeutschlandDeutschland Deutschland
7 Liu Yichi China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
8 Liu Jing China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
9 Marina Sujewa WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
10 Saskia Alusalu EstlandEstland Estland

Teamwettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Nana Takagi
Miho Takagi
Ayaka Kikuchi
JapanJapan Japan 3:01,53 min
2 Marije Joling
Ireen Wüst
Marrit Leenstra
NiederlandeNiederlande Niederlande 3:01,55 min
3 Olga Graf
Natalja Woronina
Julia Skokowa
RusslandRussland Russland 3:03,19 min
4 Ivanie Blondin
Kali Christ
Josie Spence
KanadaKanada Kanada 3:04,11 min
5 Jun Ye-jin
Kim Bo-reum
Noh Seon-yeong
Korea SudSüdkorea Südkorea 3:05,84 min
6 Aleksandra Goss
Katarzyna Woźniak
Urszula Włodarczyk
PolenPolen Polen 3:06,09 min
7 Bente Kraus
Isabell Ost
Claudia Pechstein
DeutschlandDeutschland Deutschland 3:06,65 min
8 Liu Jing
Liu Yichi
Zhao Xin
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 3:07,27 min

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2 × 500 Meter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zeiten beider 500 m Läufe wurden in Punkte umgerechnet, addiert und ergaben die Gesamtpunktezahl.

Platz Name Land 1. Lauf
500 Meter
2. Lauf
500 Meter
Gesamt-
punkte
1 Pawel Kulischnikow RusslandRussland Russland 34,383 s 34,548 s 68,931
2 Michel Mulder NiederlandeNiederlande Niederlande 34,852 s 34,770 s 69,622
3 Laurent Dubreuil KanadaKanada Kanada 34,971 s 34,723 s 69,694
4 Hein Otterspeer NiederlandeNiederlande Niederlande 34,742 s 35,032 s 69,774
5 Artur Waś PolenPolen Polen 35,017 s 34,790 s 69,807
6 Ruslan Muraschow RusslandRussland Russland 34,964 s 35,002 s 69,966
7 Espen-Aarnes Hvammen NorwegenNorwegen Norwegen 34,979 s 35,057 s 70,036
8 Gilmore Junio KanadaKanada Kanada 35,162 s 34,985 s 70,147
9 Mo Tae-bum Korea SudSüdkorea Südkorea 34,905 s 35,262 s 70,167
10 Jesper Hospes NiederlandeNiederlande Niederlande 35,248 s 35,064 s 70,312

1000 Meter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Shani Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:08,57 min
2 Pawel Kulischnikow RusslandRussland Russland 1:08,61 min
3 Kjeld Nuis NiederlandeNiederlande Niederlande 1:08,71 min
4 Denny Morrison KanadaKanada Kanada 1:08,72 min
5 Hein Otterspeer NiederlandeNiederlande Niederlande 1:08,88 min
6 Stefan Groothuis NiederlandeNiederlande Niederlande 1:09,13 min
7 Nico Ihle DeutschlandDeutschland Deutschland 1:09,15 min
8 Denis Kusin KasachstanKasachstan Kasachstan 1:09,40 min
9 Samuel Schwarz DeutschlandDeutschland Deutschland 1:09,42 min
10 Joey Mantia Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:09,87 min

1500 Meter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Denis Juskow RusslandRussland Russland 1:43,36 min
2 Denny Morrison KanadaKanada Kanada 1:45,08 min
3 Koen Verweij NiederlandeNiederlande Niederlande 1:45,15 min
4 Shani Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:45,84 min
5 Alexis Contin FrankreichFrankreich Frankreich 1:46,02 min
6 Zbigniew Bródka PolenPolen Polen 1:46,19 min
7 Bart Swings BelgienBelgien Belgien 1:46,23 min
8 Jan Szymański PolenPolen Polen 1:46,24 min
9 Kjeld Nuis NiederlandeNiederlande Niederlande 1:46,32 min
10 Konrad Niedźwiedzki PolenPolen Polen 1:46,43 min

5000 Meter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Sven Kramer NiederlandeNiederlande Niederlande 6:09,65 min
2 Jorrit Bergsma NiederlandeNiederlande Niederlande 6:11,53 min
3 Douwe de Vries NiederlandeNiederlande Niederlande 6:18,24 min
4 Denis Juskow RusslandRussland Russland 6:19,74 min
5 Alexis Contin FrankreichFrankreich Frankreich 6:19,99 min
6 Ted-Jan Bloemen KanadaKanada Kanada 6:21,16 min
7 Patrick Beckert DeutschlandDeutschland Deutschland 6:21,63 min
8 Lee Seung-hoon Korea SudSüdkorea Südkorea 6:23,02 min
9 Bart Swings BelgienBelgien Belgien 6:23,77 min
10 Aleksandr Rumyantsev RusslandRussland Russland 6:24,41 min

10.000 Meter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Jorrit Bergsma NiederlandeNiederlande Niederlande 12:54,82 min
2 Erik Jan Kooiman NiederlandeNiederlande Niederlande 13:02,57 min
3 Patrick Beckert DeutschlandDeutschland Deutschland 13:10,95 min
4 Sverre Lunde Pedersen NorwegenNorwegen Norwegen 13:12,40 min
5 Aleksandr Rumyantsev RusslandRussland Russland 13:14,62 min
6 Ted-Jan Bloemen KanadaKanada Kanada 13:17,24 min
7 Seung-Hoon Lee Korea SudSüdkorea Südkorea 13:19,03 min
8 Bart Swings BelgienBelgien Belgien 13:22,85 min
9 Alexej Baumgärtner DeutschlandDeutschland Deutschland 13:30,24 min
10 Yevgeny Seryaev RusslandRussland Russland 13:36,34 min

Massenstart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Land
1 Arjan Stroetinga NiederlandeNiederlande Niederlande
2 Fabio Francolini ItalienItalien Italien
3 Alexis Contin FrankreichFrankreich Frankreich
4 Haralds Silovs LettlandLettland Lettland
5 Andrea Giovannini ItalienItalien Italien
6 Peter Michael NeuseelandNeuseeland Neuseeland
7 Tyler Derraugh KanadaKanada Kanada
8 Jeffrey Swider-Peltz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
9 Marco Weber DeutschlandDeutschland Deutschland
10 Shane Williamson JapanJapan Japan

Teamwettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Land Zeit
1 Sven Kramer
Koen Verweij
Douwe de Vries
NiederlandeNiederlande Niederlande 3:41,40 min
2 Denny Morrison
Ted-Jan Bloemen
Jordan Belchos
KanadaKanada Kanada 3:44,09 min
3 Lee Seung-hoon
Kim Cheol-min
Ko Byung-wook
Korea SudSüdkorea Südkorea 3:44,96 min
4 Danila Semerikow
Danil Sinitsyn
Sergey Gryazsov
RusslandRussland Russland 3:46,78 min
5 Andrea Giovannini
Luca Stefani
Nicola Tumolero
ItalienItalien Italien 3:47,07 min
6 Zbigniew Bródka
Jan Szymański
Konrad Niedźwiedzki
PolenPolen Polen 3:48,94 min
7 Håvard Bøkko
Simen Spieler Nilsen
Håvard Holmefjord Lorentzen
NorwegenNorwegen Norwegen 3:50,58 min
8 Alexej Baumgärtner
Marco Weber
Jonas Pflug
DeutschlandDeutschland Deutschland 3:50,76 min

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]