Eisseehütte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eisseehütte
Eisseehütte
Lage oberes Timmeltal; Tirol, Österreich; Talort: Prägraten
Gebirgsgruppe Venedigergruppe
Geographische Lage: 47° 3′ 19″ N, 12° 22′ 44″ OKoordinaten: 47° 3′ 19″ N, 12° 22′ 44″ O
Höhenlage 2521 m ü. A.
Eisseehütte (Tirol)
Eisseehütte
Besitzer Markus Islitzer
Erbaut 1980
Bautyp Hütte
Erschließung Materialseilbahn
Übliche Öffnungszeiten Mitte Juni bis Anfang Oktober
Beherbergung 14 Betten, 31 Lager
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV
p6

Blick von der Hütte nach Süden auf die Lasörlinggruppe
Blick durch das Timmelbachtal zur Eisseehütte (über dem Garaneberkees die Weißspitze) (1980)

Die Eisseehütte ist eine private Schutzhütte in der Venedigergruppe.

Sie befindet sich im oberen Timmeltal in der Osttiroler Gemeinde Prägraten auf einer Höhe von 2521 m ü. A. etwas außerhalb des Nationalparks Hohe Tauern. Knapp eine Stunde nördlich der Hütte liegt hinter einem Wall der Eissee auf 2664 m ü. A.

Die Hütte wurde im Jahre 1980 erbaut und bietet insgesamt 45 Schlafplätze. Sie ist Ausgangspunkt für 10 Dreitausender.

Wege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zustieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Zustieg erfolgt von Prägraten durch das Timmeltal in rund 3½ Stunden.

Touren von der Eisseehütte / Gipfelbesteigungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übergänge zu anderen Hütten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adlerweg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Etappe 1: Aufstieg von Ströden zur Johannishütte 6,5 Stunden
  • Etappe 2: Eisseehütte 5 Stunden

Die 2. Etappe führt von der Johannishütte über die Sajathütte auf einer Streckenlänge von 11 km und 1250 hm in 5 Stunden auf die Eisseehütte.[1]

Über den Hohen Eichham führt der Adlerweg in 3,5 Stunden mit einer Streckenlänge von 7 km und 600 hm auf die Badener Hütte.[2]

Wintertouren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Winter bieten sich folgende Skitouren von der Eisseehütte aus an:[3]

Karten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alpenvereinskarte 36 Venedigergruppe (1:25.000)[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Adlerweg-Etappe O2: Johannishütte – Eisseehütte. Abgerufen am 16. Juni 2019.
  2. Adlerweg-Etappe O3: Eisseehütte – Bonn-Matreier-Hütte. Abgerufen am 16. Juni 2019.
  3. HerZlich WiLLkommen – Eisseehütte. Abgerufen am 16. Juni 2019.
  4. Alpenvereinskarten der Ostalpen. Abgerufen am 16. Juni 2019.