Ekkehart Mittelberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ekkehart Mittelberg (* 1938) ist ein deutscher Germanist, Fachbuchautor, Lyriker, Erzähler und Aphoristiker. Mittelberg legte 1958 das Abitur am humanistischen Gymnasium Hammonense ab. Er wurde am 6. Juli 1966 an der Philipps-Universität Marburg mit einer Arbeit über Wortschatz und Syntax der Bild-Zeitung promoviert. Er tritt als Autor von Kommentaren, Unterrichtsvorschlägen und Lehrerhandbüchern zu Werken der deutschen Literatur hervor sowie durch Lyrik-Anthologien und Erzählungen.

Er ist aktueller Herausgeber der Reihe Klassische Schullektüre.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wortschatz und Syntax der Bild-Zeitung. (Diss.) Marburg 1966 (Marburger Beiträge zur Germanistik 19).
  • Methoden- und Rezeptionswandel in der Literaturwissenschaft am Beispiel der Sesenheimer Lyrik Gothes. Klett, Stuttgart 1976, ISBN 3-12-391900-5.
  • Zugänge zur Lyrik. Text- und Arbeitsbuch. 5. Auflage. Cornelsen, Berlin 2000, ISBN 3-454-50230-6.
  • Tag und Jahr – Gedichte. Verlagshaus Schlosser, Friedberg 2010, ISBN 978-3-86937-124-5.
  • Flug der Kraniche – Gedichte. Verlagshaus Schlosser, Friedberg 2012, ISBN 978-3-86937-363-8.
  • Ich erzähle dir etwas. Verlagshaus Schlosser, Kirchheim 2018, ISBN 978-3-96200-050-9.
  • Sonette über Dichter und zum Thema Leben. Kirchheim 2020, ISBN 978-3-96200-413-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]