El Condado (Huelva)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
El Condado
Die Lage der Comarca El Condado in der Provinz Huelva
Die Lage von El Condado in der Provinz Huelva
Basisdaten
Staat: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Huelva
Hauptort: Almonte
Fläche: 2.449,90 km²
Einwohner: 102.235 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte: 42 Einw./km²
Gemeinden: 16
Gründungsdatum: 28. März 2003

El Condado ist eine spanische Comarca, die Teil der Provinz Huelva in Andalusien ist. Sie wurde, wie alle andalusischen Comarcas am 28. März 2003 eingerichtet.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

El Andévalo Cuenca Minera
Huelva Kompassrose, die auf Nachbargemeinden zeigt Provinz Sevilla
(Atlantischer Ozean) Provinz Cádiz

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Condado umfasst 16 Gemeinden im Südosten der Provinz und hat 102.235 Einwohner (Stand 1. Januar 2019).

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Cod INE Postleitzahl
Almonte 24.191 859,21 28 21005 21730
Beas 4.257 144,66 29 21011 21630
Bollullos Par del Condado 14.272 49,34 289 21013 21710
Bonares 6.058 65,23 93 21014 21830
Chucena 2.222 26,06 85 21030 21891
Escacena del Campo 2.284 135,36 17 21032 21870
Hinojos 3.976 319,88 12 21040 21740
Lucena del Puerto 3.371 69,27 49 21046 21820
Manzanilla 2.135 39,69 54 21047 21890
Niebla 4.117 223,62 18 21053 21840
La Palma del Condado 10.761 60,39 178 21054 21700
Paterna del Campo 3.509 132,44 26 21056 21880
Rociana del Condado 7.855 71,95 109 21061 21720
Trigueros 7.713 118,22 65 21070 21620
Villalba del Alcor 3.338 62,42 53 21074 21860
Villarrasa 2.176 72,16 30 21077 21850
Comarca El Condado 102.235 2.449,90 42 –  – 

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der historische Vorläufer dieser Comarca ist das alte Herzogtum Niebla, das dem Haus Medina-Sidonia gehörte.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der traditionelle Wirtschaftszweig ist der Weinbau.

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Orden de 14 de marzo de 2003, por la que se aprueba el mapa de comarcas de Andalucía a efectos de la planificación de la oferta turística y deportiva, Boletín Oficial de la Junta de Andalucía (Amtsblatt der Regierung von Andalusien), Nr. 59 vom 27. März 2003, S. 6248