Elaine Pagels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elaine Pagels (geborene Hiesey, * 13. Februar 1943 in Palo Alto, Kalifornien) ist Harrington Spear Paine Professor of Religion an der Princeton University und wurde durch mehrere Bücher über die apokryphen Schriften des Neuen Testaments bekannt. Sie studierte an der Stanford University (B.A. 1964, M.A. 1965) und wurde an der Harvard University promoviert. Sie gehörte dort zu dem Team, das die Nag-Hammadi-Schriften untersuchte.

Sie war mit dem Astrophysiker Heinz Pagels verheiratet. 1981 war sie MacArthur Fellow.

Werke[Bearbeiten]

  • The Gnostic Gospels. Random House, New York 1979, ISBN 0-394-50278-7. Deutsche Ausgabe: Versuchung durch Erkenntnis. Die gnostischen Evangelien. Suhrkamp, Frankfurt/M. 1987, ISBN 3-518-37956-9
  • Adam, Eve and the Serpent. Random House, New York 1988, ISBN 0-394-52140-4. Deutsche Ausgabe: Adam, Eva und die Schlange. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1991, ISBN 3-498-05268-3
  • The Gnostic Paul: Gnostic Exegesis of the Pauline Letters. Fortress Press, Philadelphia 1975, ISBN 0-8006-0403-2
  • The Origin of Satan: How Christians Demonized Jews, Pagans, and Heretics. Random House, New York 1995, ISBN 0-679-40140-7. Deutsche Ausgabe: Satans Ursprung. Suhrkamp, Frankfurt/M. 1996, ISBN 3-518-39368-5
  • Beyond Belief: The Secret Gospel of Thomas. Random House, New York 2003, ISBN 0-375-50156-8. Deutsche Ausgabe: Das Geheimnis des fünften Evangeliums: warum die Bibel nur die halbe Wahrheit sagt. Mit dem Text des Thomasevangeliums. C.H. Beck, München 2004. 3. Aufl. dtv 2007, ISBN 978-3-423-34333-6
  • Apokalypse. Das letzte Buch der Biblel wird entschlüsselt. C.H. Beck, München 2013, ISBN 978-3-406-64660-7

Weblinks[Bearbeiten]

Videos[Bearbeiten]