Elbert Motor Car Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elbert Motor Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1914
Auflösung 1915
Sitz Seattle, Washington, USA
Leitung Nicholas F. Wilson
Branche Automobile

Elbert Motor Car Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde im Spätsommer 1914 in Seattle im US-Bundesstaat Washington gegründet. Beteiligt waren Nicholas Wilson als Präsident, L. H. Beamish, L. W. O’Connell, ein Herr Elbert als Geld- und Namensgeber und der Konstrukteur F. W. Topkin. Sie begannen mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Elbert. Im März 1915 wurde angekündigt, dass die Produktion im ehemaligen Werk der Goudy Machine Company in Sunnyvale in Kalifornien fortgesetzt werden solle. Dort wurde jedoch nichts mehr produziert. 1915 wurde das Unternehmen aufgelöst.

Wilson war später an der Emerson Motor Company beteiligt.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell wurde als Cyclecar bezeichnet. Allerdings erfüllte es die Kriterien nicht. Der Vierzylindermotor war wassergekühlt. Er hatte 63,5 mm Bohrung, 101,6 mm Hub, 1287 cm³ Hubraum und leistete 10 PS. Er trieb über eine Kardanwelle die Hinterachse an. Das Fahrgestell hatte 259 cm Radstand. Der offene Roadster bot Platz für zwei Personen hintereinander. Der Neupreis betrug 295 US-Dollar.

Außerdem stand ein leichter Lieferwagen auf gleicher Basis zur Verfügung.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 520 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 487 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 520 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 487 (englisch).