Elchweiler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Elchweiler
Elchweiler
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Elchweiler hervorgehoben
Koordinaten: 49° 40′ N, 7° 12′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Birkenfeld
Verbandsgemeinde: Birkenfeld
Höhe: 370 m ü. NHN
Fläche: 2,15 km2
Einwohner: 90 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 42 Einwohner je km2
Postleitzahl: 55765
Vorwahl: 06782
Kfz-Kennzeichen: BIR
Gemeindeschlüssel: 07 1 34 022
Adresse der Verbandsverwaltung: Schneewiesenstraße 21
55765 Birkenfeld
Webpräsenz: www.gemeinde-elchweiler.de
Ortsbürgermeister: Wolfgang Finck
Lage der Ortsgemeinde Elchweiler im Landkreis Birkenfeld
HorbruchKrummenau (Hunsrück)WeitersbachGösenrothSchwerbachOberkirnHausen (Hunsrück)RhaunenStipshausenHottenbachHellertshausenSchaurenAsbachSulzbach (Hunsrück)BollenbachBundenbachBaumholderFrauenbergReichenbachHeimbachRuschbergBerglangenbachFohren-LindenBerschweiler bei BaumholderMettweilerEckersweilerRohrbachRückweilerHahnweilerLeitzweilerSienSienhachenbachSchmidthachenbachOberreidenbachMittelreidenbachDickesbachFischbachBergenBerschweiler bei KirnHintertiefenbachGerachNiederwörresbachNiederhosenbachGriebelschiedSonnschiedWickenrodtHerrsteinOberwörresbachVeitsrodtHerbornMörschiedBreitenthalOberhosenbachWeidenVollmersbachKempfeldKirschweilerBruchweilerAllenbachWirschweilerLangweiler (bei Idar-Oberstein)Idar-ObersteinSensweilerHettenrodtMackenrodtSiesbachLeiselSchwollenHattgensteinOberhambachRinzenbergBörfinkBuhlenbergAbentheuerBrücken (bei Birkenfeld)AchtelsbachMeckenbachEllweilerDambachGimbweilerHoppstädten-WeiersbachDienstweilerNohenBirkenfeld (Nahe)EllenbergGollenbergRimsbergSchmißbergElchweilerNiederhambachNiederbrombachKronweilerSonnenberg-WinnenbergOberbrombachRötsweiler-NockenthalWilzenberg-HußweilerSaarlandLandkreis Trier-SaarburgLandkreis Bernkastel-WittlichRhein-Hunsrück-KreisLandkreis Bad KreuznachLandkreis KuselKarte
Über dieses Bild

Elchweiler ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Birkenfeld in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Birkenfeld an.

Geographie und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elchweiler liegt am Molkenbach im Hunsrück. Im Norden befindet sich Niederhambach und im Süden Schmißberg.

Zu Elchweiler gehört auch der Gemeindeteil „Alte Schule“.[2] Der Wohnplatz liegt südlich der Ortslage an der Gemeindegrenze zu Schmißberg.

Von 1934 bis 1962 waren Elchweiler und das benachbarte Schmißberg in der Gemeinde Elchweiler-Schmißberg vereinigt.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entwicklung der Einwohnerzahl von Elchweiler, die Werte von 1871 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen:[3][1]

Jahr Einwohner
1815 141
1835 155
1871 165
1905 166
1939 121
1950 128
Jahr Einwohner
1961 118
1970 114
1987 90
1997 84
2005 96
2017 90

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat in Elchweiler besteht aus sechs Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[4]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen von Elchweiler
Blasonierung: „Unter rot-silbern geschachtem Schildhaupt in Grün ein goldenes Elchgeweih mit Grind.“

Das Wappen wurde 1964 vom rheinland-pfälzischen Innenministerium genehmigt.

Wappenbegründung: Das Elchgeweih symbolisiert den Ortsnamen (redendes Wappen) und das Schachbrettmuster verweist auf die frühere Zugehörigkeit zur Hinteren Grafschaft Sponheim.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Südlich verläuft die Bundesstraße 41, die auch zur Bundesautobahn 62 führt. In Neubrücke ist ein Bahnhof der Bahnstrecke Bingen–Saarbrücken.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Elchweiler – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2017 - Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz: Amtliches Verzeichnis der Gemeinden und Gemeindeteile. Stand: Januar 2018, S. 19 (PDF; 2,2 MB).
  3. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Regionaldaten
  4. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Stadt- und Gemeinderatswahlen