Eldin Adilović

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eldin Adilović
Personalia
Geburtstag 8. Februar 1986
Geburtsort ZenicaSFR Jugoslawien
Größe 191 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2007 NK Čelik Zenica 25 0(3)
2007 Interblock Ljubljana 17 0(8)
2007–2008 NK Ivančna Gorica 7 0(3)
2008–2009 NK Nafta Lendava 24 0(1)
2009–2010 FK Mughan Salyan 13 0(2)
2010 Győri ETO FC 5 0(0)
2010–2011 NK Čelik Zenica 27 0(9)
2011–2013 FK Željezničar Sarajevo 58 (37)
2013–2015 Samsunspor 39 (17)
2015 Şanlıurfaspor 18 0(3)
2015–2016 Kayseri Erciyesspor 16 0(4)
2017 Samsunspor 3 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007 Bosnien und Herzegowina U-21 4 0(4)
2007–2010 Bosnien und Herzegowina 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. Oktober 2017

Eldin Adilović (* 8. Februar 1986 in Zenica) ist ein bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler, der für Samsunspor spielt. Er wurde in den 2011/12 und 2012/13 Torschützenkönig der bosnisch-herzegowinischen Premijer Liga.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adilović begann mit dem Profifußball 2005 beim Erstligisten seiner Heimatstadt Zenica, bei NK Čelik Zenica. 2007 wechselte dann Adilović in die slowenische Liga zu Interblock Ljubljana. Nach einem halben Jahr verließ er Interblock und spielte für die slowenischen Vereine NK Ivančna Gorica und NK Nafta Lendava.

Im Sommer 2009 wechselte er aserbaidschane Premyer Liqası zu FK Mughan Salyan. Diesen Verein verließ er bereits nach einer Saison und heuerte beim ungarischen Verein Győri ETO FC.

Bei Győri blieb er nur eine halbe Spielzeit und kehrte danach zu seinem ersten Verein NK Čelik Zenica zurück. Im Sommer 2011 wechselte er dann innerhalb der Premijer Liga zu FK Željezničar Sarajevo. Bei diesem Verein wurde er zweimal in Folge Torschützenkönig der bosnischen Liga und mit seinem Verein zweimal bosnischer Fußballmeister.

In der letzten Woche der Sommertransferperiode 2013 wechselte er in die Türkei zum Zweitligisten Samsunspor.[1] Hier wurde er auf Anhieb Stammspieler. In der Winterpause 2014/15 wechselte er zum Ligarivalen Şanlıurfaspor. Zur Saison 2015/16 zog er innerhalb der TFF 1. Lig zum Erstligaabsteiger Kayseri Erciyesspor weiter.

Zur Rückrunde der Saison 2016/17 wechselte er ein weiteres Mal zu Samsunspor und spielte hier bis zum Saisonende.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adilović spielte 2007 viermal für die bosnisch U-21 Fußballnationalmannschaft. Im gleichen Jahr machte er auch sein Länderspieldebüt für die bosnisch Fußballnationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. trtspor.com.tr: „Boşnak golcü Samsunspor'da“ (Memento des Originals vom 11. September 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.trtspor.com.tr (abgerufen am 8. September 2013).
VorgängerAmtNachfolger

Ivan Lendrić (2010/11)
Torschützenkönig der Premijer Liga
2011/12
2012/13