Eldor Shomurodov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eldor Shomurodov
Eldor Shomurodov (2018)
Personalia
Voller Name Eldor Azamat oʻgʻli Shomurodov
Geburtstag 29. Juni 1995
Geburtsort Jarkurgan, SurxondaryoUsbekistan
Größe 190 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2011–2013 FK Mashʼal Muborak
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014 FK Mashʼal Muborak 9 0(0)
2015–2017 Bunyodkor Taschkent 66 (18)
2017–2020 FK Rostow 80 (16)
2020–2021 CFC Genua 31 0(8)
2021– AS Rom 28 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015 Usbekistan U20 6 0(1)
2016 Usbekistan U23 3 0(0)
2015– Usbekistan 55 (28)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2021/22

2 Stand: 9. Juni 2022

Eldor Azamat oʻgʻli Shomurodov (usbekisch Эльдор Азамат ўғли Шомуродов; * 29. Juni 1995 in Jarkurgan, Surxondaryo) ist ein usbekischer Fußballspieler. Der Stürmer steht seit Sommer 2021 in Diensten der AS Rom und ist usbekischer Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfänge in der Heimat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der in Jarkurgan, Surxondaryo geborene Stürmer Eldor Shomurodov begann seine Profikarriere im Spieljahr 2014 beim FK Mashʼal Muborak in der höchsten usbekischen Spielklasse.[1] Am 12. April 2014 (5. Spieltag) debütierte er beim 0:0-Unentschieden gegen Qizilqum Zarafshon in dieser, als er in der 76. Spielminute für Muydin Mamazulunov eingewechselt wurde.[2] In dieser Saison bestritt er neun Kurzeinsätze, in denen er ohne Torerfolg blieb.[1]

Zur folgenden Spielzeit 2015 wechselte er zum Ligakonkurrenten Bunyodkor Taschkent.[3] Sein Debüt für den Hauptstadtverein bestritt er am 12. März 2015 (1. Spieltag) beim 2:0-Heimsieg gegen den FK Buxoro, als er in der 84. Spielminute für Sardor Rashidov eingewechselt wurde.[4] Er etablierte sich rasch als wichtiger Bestandteil in der Offensive,[1] musste jedoch bis zum 1:0-Heimsieg gegen den FK Olmaliq am 27. Juni 2015 (14. Spieltag) auf sein erstes Ligator warten.[5] Im weiteren Saisonverlauf gelangen ihm sechs weitere Torerfolge.[1] In der darauffolgenden Spielzeit 2016 verbuchte er in 27 Ligaeinsätzen zehn Treffer.[1] Bis zu seinem Wechsel im Sommer 2017 hatte er im Spieljahr 2017 in 14 Ligaeinsätzen nur ein Mal getroffen.[1]

FK Rostov[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 15. Juli 2017 wechselte Shomurodov zum russischen Erstligisten FK Rostow.[6] Sein Debüt gab er am 30. Juli 2017 (3. Spieltag) beim 1:0-Auswärtssieg gegen Amkar Perm, als er in der 88. Spielminute für Wladimir Djadjun eingetauscht wurde.[7] Er wurde in dieser Saison 2017/18 hauptsächlich als Einwechselspieler eingesetzt und absolvierte insgesamt 18 Ligaspiele.[8] Seine einzigen beiden Saisontore gelangen ihm am 29. April 2018 (28. Spieltag) beim 2:0-Heimsieg gegen den FK Tosno.[9] In der nächsten Spielzeit 2018/19 startete er bereits regelmäßig, erzielte dennoch nur drei Tore in 26 Ligaeinsätzen.[10] Den Durchbruch schaffte er in der darauffolgenden Saison 2019/20, in der er nach 12 Spieltagen bereits zehn Tore am Konto hatte.[11] Im weiteren Saisonverlauf gelang ihm zwar nur noch ein Treffer,[11] jedoch gehörte er mit elf Toren und sieben Vorlagen dennoch zu den erfolgreichsten Scorern der Liga.[12]

Wechsel nach Italien zum CFC Genua[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Oktober 2020 wechselte er zum italienischen Erstligisten CFC Genua, wo er einen Vierjahresvertrag unterzeichnete.[13][14] Damit wurde er nach Ilyos Zeytulayev zum zweiten usbekischen Spieler in der höchsten italienischen Spielklasse.[15] Am 19. Oktober 2020 (4. Spieltag) absolvierte er beim 0:0-Unentschieden gegen Hellas Verona sein Debüt.[16] In seiner ersten und einzigen Saison in Ligurien gelangen ihm 8 Tore in 31 Serie A Einsätzen.

AS Rom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Saison 2021/22 wechselte Shomurodov zur AS Rom, der Stürmer unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026.[17] Sein Pflichtspieldebüt in der Qualifikation zur Conference League 2021/22 gegen Trabzonspor krönte der Usbeke mit einem Tor. Bei den Römern war er in der ersten Spielzeit die Alternative zu Tammy Abraham. Er kam zu 28 Einsätzen in der Serie A, wovon die meisten Einsätze als Joker waren. Sein erstes Serie A Tor für die Römer erzielte er am 12. Spieltag bei der 3:2-Niederlage gegen den FC Venedig. Am 19. Spieltag erzielte er beim 1:1-Unentschieden gegen Sampdoria Genua seinen zweiten Treffer. Der dritte und letzte Treffer dieser Saison gelang ihm ebenfalls gegen Venedig am 37. Spieltag (1:1).[18] Mit der AS Roma gewann Shomurodov am 25. Mai 2022 mit der Conference League 2022 seinen ersten großen Titel. Im Endspiel gegen Feyenoord Rotterdam wurde er in der 89. Minute eingewechselt.[19] Im Verlaufe dises Wettbewerbs kam Shomurodov in acht von möglichen 13 Spielen zum Einsatz, in denen er zwei Torvorlagen zum Erfolg beisteuern konnte.[20] Durch diesen Triumph wurde Shomurodov zum ersten usbekischen Fußballer, der in einem Europapokalwettbewerb erfolgreich war.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der usbekischen U20-Nationalmannschaft nahm Eldor Shomurodov an der U20-Weltmeisterschaft 2015 in Neuseeland teil, wo er in allen fünf Spielen der Auswahl zum Einsatz kam, ein Tor erzielte und das Viertelfinale erreichte.[21]

Am 3. September 2015 debütierte er beim 1:0-Heimsieg gegen Jemen in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 für die A-Nationalmannschaft.[22] Bereits in seinem zweiten Länderspiel einen Monat später steuerte er zum 4:0-Auswärtssieg gegen Bahrain ein Tor bei.[23] Seit seinem Debüt ist Shomurodov stets in der Offensive der weißen Wölfe gesetzt.[24] Mit der Auswahl nahm er an der Asienmeisterschaft 2019 in den Vereinigten Arabischen Staaten teil.[25] Im Auftaktspiel gegen den Oman erzielte er kurz nach seiner Einwechslung in der Schlussphase das entscheidende Tor zum 2:1-Sieg.[26] Auch im zweiten Gruppenspiel gegen Turkmenistan konnte er mit zwei Toren überzeugen.[27] Im dritten und letzten Gruppenspiel gegen Japan traf er erneut, konnte die 1:2-Niederlage aber nicht abwenden.[28] Im Achtelfinale schied Usbekistan im Elfmeterschießen gegen Australien aus, bei dem Shomurodov aufgrund seiner Auswechslung in der 104. Spielminute nicht mitwirken konnte.[29]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AS Rom:

Individuelle Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Eldor Shomurodov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Profil von Eldor Shomurodov In: Soccerway (abgerufen am 1. November 2020)
  2. Qizilqum Zarafshon 0-0 FK Mashʼal Muborak In: Soccerway vom 12. April 2014 (abgerufen am 1. November 2020)
  3. “Бунёдкор” провел презентацию In: Bunyodkor Taschkent vom 11. Februar 2015 (abgerufen am 1. November 2020)
  4. Bunyodkor Taschkent 2-0 FK Buxoro In: Soccerway vom 12. März 2015 (abgerufen am 1. November 2020)
  5. Bunyodkor Taschkent 1-0 FK Olmaliq In: Soccerway vom 27. Juni 2015 (abgerufen am 1. November 2020)
  6. Состав ФК «Ростов» усилил нападающий сборной Узбекистана In: donnews.ru vom 17. Juli 2017 (abgerufen am 1. November 2020)
  7. Первая победа в чемпионате! In: FK Rostow vom 30. Juli 2017 (abgerufen am 1. November 2020)
  8. Eldor Shomurodov - Leistungsdaten 2017/18 In: transfermarkt.at (abgerufen am 1. November 2020)
  9. Ростов - Тосно - 2:0. Голы и лучшие моменты In: Sportbox vom 29. April 2018 (abgerufen am 1. November 2020)
  10. Eldor Shomurodov - Leistungsdaten 2018/19 In: transfermarkt.at (abgerufen am 1. November 2020)
  11. a b Eldor Shomurodov - Leistungsdaten 2019/20 In: transfermarkt.at (abgerufen am 1. November 2020)
  12. Premjer-Liga - Scorerliste 2019/20 In: transfermarkt.at (abgerufen am 1. November 2020)
  13. Спасибо за все, Элдор! In: FK Rostow vom 1. Oktober 2020 (abgerufen am 1. November 2020)
  14. Genoa sign Shomurodov In: Football Italia vom 1. Oktober 2020 (abgerufen am 1. November 2020)
  15. Uzbekistan’s Shomurodov signs for Serie A’s Genoa In: AFC vom 5. Oktober 2020 (abgerufen am 1. November 2020)
  16. Genoa hold Verona 0-0 despite being depleted by COVID-19 In: ESPN vom 19. Oktober 2020 (abgerufen am 1. November 2020)
  17. Eldor Shomurodov completes Roma move!, asroma.com, 2. August 2021, abgerufen am 3. August 2021.
  18. Eldor Shomurodov - Detaillierte Leistungsdaten. Abgerufen am 26. Mai 2022.
  19. UEFA.com: Roma-Feyenoord | UEFA Europa Conference League 2021/22. Abgerufen am 26. Mai 2022 (englisch).
  20. Eldor Shomurodov - Detaillierte Leistungsdaten. Abgerufen am 26. Mai 2022.
  21. Eldor Shomurodov - Usbekistan U20 In: transfermarkt.at (abgerufen am 1. November 2020)
  22. Uzbekistan beat Yemen 1-0 In: Uzbekistan Geneva vom 3. September 2015 (abgerufen am 1. November 2020)
  23. Bahrain 0-4 Usbekistan In: weltfussball.de vom 8. Oktober 2015 (abgerufen am 1. November 2020)
  24. Eldor Shomurodov - Usbekistan In: transfermarkt.at (abgerufen am 1. November 2020)
  25. Сборная Узбекистана отправилась в Турцию для проведения УТС In: Sports.uz vom 15. Dezember 2018 (abgerufen am 1. November 2020)
  26. Uzbekistan 2-1 Oman In: AFC vom 9. Januar 2019 (abgerufen am 1. November 2020)
  27. Turkmenistan 0-4 Uzbekistan In: AFC vom 13. Januar 2019 (abgerufen am 1. November 2020)
  28. Japan 2-1 Uzbekistan In: AFC vom 17. Januar 2019 (abgerufen am 1. November 2020)
  29. Australia 0-0 (4-2) Uzbekistan In: AFC (abgerufen am 1. November 2020)