Electric Motive Power

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Electric Motive Power Company
Rechtsform
Gründung 1894
Auflösung 1900
Sitz Balham, London
Branche Automobilhersteller

Electric Motive Power Company war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus dem Londoner Stadtteil Balham begann 1894 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete EMP. 1900 endete die Produktion. Insgesamt wurden nur wenige Fahrzeuge verkauft.[2]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst wurden Pferdeomnibusse mit Elektromotor versehen. Ab 1897 entstanden Pkw. Genannt sind ein 2 HP als viersitzige Victoria, ein 5 HP als Dogcart und ein weiterer 2 HP als Dreirad. Die Reichweite eines Fahrzeugs war mit 35 km angegeben.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Bd. 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.