Electronic Art

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
22.2 QR code Poesie Genco Gulan, 2010

Electronic Art (Elektronische Kunst) ist eine Form der Kunst, die im weiteren Sinne Gebrauch von elektronischen Medien und/oder Technologien macht. Zur Electronic Art können die Informationskunst, neue Medien, Videokunst, digitale Kunst, interaktive Kunst, Internet-Kunst und elektronische Musik gezählt werden. Electronic Art gilt als ein Ableger der Konzeptkunst und System-Kunst.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Begriff Electronic Art ist überwiegend aber nicht vollständig gleichzusetzen mit Computerkunst und Digital Art.[1] Electronic Art hat eine viel breitere Bedeutung, sie umfasst Kunst jeglicher Art, die elektronisch erzeugte Elemente enthält, wie Musik, Tanz, Architektur and Performance.[2]

Künstler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstler der Electronic Art sind:

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Paul, Christiane 2006. Digital Art, p. 10. Thames & Hudson.
  2. Paul, Christiane 2006. Digital Art, p. 132 Thames & Hudson.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]