Electronic Art

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
22.2 QR code Poesie Genco Gulan, 2010

Electronic Art (Elektronische Kunst) ist eine Form der Kunst, die im weiteren Sinne Gebrauch von elektronischen Medien und / oder Technologien macht. Zur Electronic Art können die Informationskunst, neue Medien, Videokunst, digitale Kunst, interaktive Kunst, Internet-Kunst und elektronische Musik gezählt werden. Electronic Art gilt als ein Ableger der Konzeptkunst und System-Kunst.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Begriff Electronic Art ist überwiegend aber nicht vollständig gleichzusetzen mit Computerkunst und Digital Art.[1] Electronic Art hat eine viel breitere Bedeutung, sie umfasst Kunst jeglicher Art, die elektronisch erzeugte Elemente enthält, wie Musik, Tanz, Architektur and Performance.[2]

Künstler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstler der Electronic Art sind:

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Paul, Christiane 2006. Digital Art, p. 10. Thames & Hudson.
  2. Paul, Christiane 2006. Digital Art, p. 132 Thames & Hudson.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]