Elektrobit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende Teile dieses Artikels scheinen seit 2015 nicht mehr aktuell zu sein: Eigentumsverhältnisse & Firmenstruktur nach Übernahme des Automotive Software Business durch ContinentalPressemitteilung Continental zu Übernahme von Elektrobit.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Elektrobit Automotive
Rechtsform GmbH
Gründung 1988
Sitz Erlangen
Leitung Gregor Zink, Alexander Kocher
Mitarbeiter 976[1]
Umsatz 88 Mio. EUR (2015)[1]
Branche Automobilzulieferer
Website elektrobit.com

Die Elektrobit Automotive GmbH ist ein im Bereich der Automotive Software tätiges deutsches Unternehmen mit Hauptsitz in Erlangen, das als 100%ige Tochter zur Continental AG gehört.

Vor dem 1. Juli 2015 war die Firma einer von zwei Geschäftsbereichen der Elektrobit Oyj, einer finnischen Aktiengesellschaft, am 1. Juli 2015 wurden dann der Markenname Elektrobit und die Sparte Automotive mit etwa 1500 Beschäftigten für 600 Mio. €[2] an Continental verkauft.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo der übernommenen Firma 3SOFT als Marke von Elektrobit

Die Gruppe entstand 2004 durch den Kauf des Erlanger Unternehmens 3Soft durch die Elektrobit-Group. Die 1988 gegründete 3SOFT hatte sich zu diesem Zeitpunkt von einem Anbieter von Medizintechnik-Software zu einem Anbieter sowohl von eigener System-Software als auch von Dienstleistungen für automobile Steuergeräte-Software entwickelt.

Logo von Decomsys

Mit der Übernahme des österreichischen FlexRay-Spezialisten DECOMSYS im Juni 2007 und des französischen Embedded-Software-Unternehmens NCS im Juli 2008 wuchs das damalige Automotive Business Segment der damaligen Elektrobit Group weiter.

Nach dem Verkauf des Automotive-Bereichs an die Continental AG inklusive des Namens Elektrobit benannte sich die jetzt nur noch aus dem Wireless-Bereich bestehende ehemalige Elektrobit Group in Bittium um.

Automotive[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EBs Automotive Software Business bietet Embedded Software-Lösungen für die Automobilindustrie an und ist spezialisiert auf die Entwicklung von Produkten sowie Dienstleistungen und Beratung für die Automobilindustrie, rund um AUTOSAR und FlexRay, Infotainment, Navigation, HMI sowie Fahrerassistenzsysteme.

Standorte und Beteiligungen von Elektrobit Automotive[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Standorte der Elektrobit Automotive GmbH[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beteiligungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Standardisierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Automotive Business Segment engagiert sich in verschiedenen Standardisierungs-Zusammenschlüssen, darunter

  • AUTOSAR als Premium Member
  • FlexRay als Premium Associate Member
  • OSEK/VDX im Technical Committee (Co-author of OSEK/OS and OSEKtime specifications)
  • ASAM e.V. als Supplier Member
  • JASPAR (Japan Automotive Software Platform and Architecture) als Member
  • MOST Cooperation als Member

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Angaben gemäß Angaben im Jahresabschluss 2014 im elektronischen Bundesanzeiger
  2. Ludovic Privat: Continental to Buy Elektrobit Auto Software in €600 Million Deal. In: GPS BUSINESS NEWS. Abgerufen am 24. Mai 2016.
  3. Pressemitteilung Continental zu Übernahme von Elektrobit auf pressebox.de