Elektronischer Kampf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Elektronische Kampf (EK) umfasst militärische Maßnahmen in der Auseinandersetzung um die Nutzung des elektromagnetischen Spektrums. Zusammen mit der Fernmelde- und Elektronischen Aufklärung (Fm/EloAufkl) wird er in Deutschland unter den Oberbegriff Elektronische Kampfführung (EloKa) gefasst. Die drei Bereiche des Elektronischen Kampfes sind: