Elgol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort im Vereinigten Königreich/Pop-Den

Elgol
schottisch-gälisch Ealaghol
Elgol von Norden aus gesehen
Elgol von Norden aus gesehen
Koordinaten 57° 9′ N, 6° 6′ WKoordinaten: 57° 9′ N, 6° 6′ W
Elgol (Schottland)
Elgol
Elgol
Einwohner 150 (Stand: 2001) [1]
Verwaltung
Post town ISLE OF SKYE
Postleitzahlen­abschnitt IV49
Vorwahl 01471
Landesteil Scotland
Council area Highland
Britisches Parlament Ross, Skye and Lochaber
Schottisches Parlament Skye, Lochaber and Badenoch

Elgol (gälisch Ealaghol)[2] ist ein im Süden der schottischen Atlantikinsel Skye gelegenes Crofter- und Fischerdorf mit etwa 150 Einwohnern (Stand 2001).[1] Wie in den meisten anderen Ortschaften auf der zu den Inneren Hebriden gehörenden Insel in den schottischen Highlands ist mittlerweile auch in Elgol der Tourismus eine weitere Haupteinnahmequelle der Bewohner.

Namensherkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Überlieferungen zufolge leitet sich der Name „Elgol“ von einer Schlacht ab, die Aella, ein Gefolgsmann von Vortigern, gegen die Schotten und Pikten führte und mit „Aella-gol“ bezeichnet wurde.[3]

Andere Erzählungen berichten davon, dass sich der Name aus einer nordischen Sprache ableitet und von den Wikingern eingeführt wurde, besonders da in dieser Region der ansonsten gälischsprachigen Insel Skye Namen mit nicht-gälischem Ursprung oder Hintergrund verbreitet sind.[4]

Elgol (Isle of Skye)
Elgol
Elgol
Lage von Elgol auf Skye

Geografie und Zufahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elgol liegt an der Küste des Atlantiks und dem unmittelbar dahinter liegenden Berghang auf der Halbinsel Strathaird. Das bergige Gelände der Cuillin Hills-Ausläufer in der Umgebung ist vor allem durch Grasflächen geprägt. Der Ort liegt im südwestlichen Teil der Civil parish Strath.

Die wenigen Wohnhäuser stehen entlang der letzten drei Kilometer der einzigen Zufahrtsstraße (B8083). Die als einspurige Asphaltstraße („Single Track Road“) ausgebaute Route führt von der nächstgrößeren Ortschaft Broadford aus über rund 23 Kilometer, an mehreren Siedlungen vorbei nach Elgol und quert dabei Weidefläche für Schafe und Kühe, weshalb die Straße mehrfach mit Viehgittern versehen ist.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elgol ist oft gerade wegen seiner Abgeschiedenheit ein Ziel für Urlauber. Mehrere Wanderrouten, zum Beispiel entlang der Küste, starten oder enden in der Ortschaft. Vom Hafen Elgols aus sind zudem Bootstouren zum Loch Coruisk möglich, bei denen oft auch wilde Tiere, wie zum Beispiel Seehunde und Delfine beobachtet werden können.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Elgol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Scotland census results, 2001
  2. Informationen des schottischen Parlaments
  3. Derek Cooper: Skye. Routledge, 1983, ISBN 978-0-7100-9565-7, S. 52.
  4. Elgol – The Origins of the Name. Abgerufen am 10. Oktober 2013.
  5. Sea Life on our Boat Trips from Elgol, Isle of Skye. Abgerufen am 10. Oktober 2013.