Eli Broad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eli Broad (2011)

Eli Broad (* 6. Juni 1933 in Detroit, Michigan, USA) ist ein US-amerikanischer Milliardär.

Philanthrop[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Broad gilt als Philanthrop und ist bekannt für seine Kunstsammlung mit nahezu 2000 Werken moderner und zeitgenössischer Kunst. Er gründete die Broad Art Foundation und stiftete das Broad Contemporary Art Museum sowie das 2015 eröffnete Kunstmuseum The Broad.

Seit 2001 ist er Mitglied in der American Academy of Arts and Sciences.[1]

Seit 2010 wurde an der Michigan State University in Lansing, Michigan durch die Architektin Zaha Hadid ein weiteres Museum – das Eli and Edythe Broad Art Museum – geplant, das der Sammlung der Universität mit Werken ab der Antike und Wechselausstellungen Platz bieten soll.[2] Das Museum steht seit 2012 der Öffentlichkeit zur Verfügung.[3]

Vermögen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Broad hält aktuell Platz 42 auf der Forbesliste der reichsten Menschen Amerikas. Sein auf vier bis sechs Milliarden US-Dollar geschätztes Privatvermögen verdiente er mit Häuserbau und Versicherungen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Book of Members. Abgerufen am 23. Juli 2016 (englisch).
  2. Offizielle Webpräsenz des Broad Museum
  3. Ein Bau, so zielsicher wie ein Geschoss in FAZ vom 21. November 2012, Seite 29

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Compassion and Protest: Political Art from the Eli Broad Family Foundation Collection, ISBN 1-558593012.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]