Elias von Nisibis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elias von Nisibis (syrisch: Bar Šīnāyā, arab. Iliyyā ibn Šīnā bzw. Illiyā al-Nasībī) (* 11. Februar 975; † 18. Juli 1046 in Nisibis) war Metropolit der ostsyrischen Kirche des Ostens in Nisibis und Schriftsteller in syrischer und arabischer Sprache.

Elias wurde in der Kleinstadt Sinn (Šennā), nördlich von Takrit, geboren, wurde früh Mönch im nahe gelegenen Kloster Mār Sim'ān und 994 zum Priester geweiht. 1002 bis 1007 amtierte er als Bischof von Bayt Nūhadrā. Am 3. Dezember 1008 erlangte er die Kathedra des Metropoliten von Nisibis und verwaltete das Amt bis zu seinem Tod im Alter von 71 Jahren. Bestattet wurde er in der Kirche von Mayyāfāriqin.

Elias schrieb eine Chronik in syrischer Sprache, die von der „Schöpfung“ bis ins Jahr 1018 reichte und in zwei Teile eingeteilt war. Eine geplante Kirchengeschichte konnte er nicht mehr verfassen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eintrag in Clavis Historicorum Antiquitatis Posterioris (CHAP).

  • Elias di Nisibi (975–1046): Il Libro per scacciare le preoccupazione (Kitāb daf' al-hamm), Tomo 1°, traduzione et note a cura di Anna Pagnini. Zamorani Ed., Torino 2007, darin:
    • Paolo La Spisa: L'epoca di Elia di Nisibi (43–94),
    • Davide Righi: Elia di Nisibi: vita e opere (95–139).
  • Henri Sauvaire: "A Treatise on Weights and Measures by Eliya Archbishop of Nisibin." Journal of the Royal Asiatic Society 9 (1877), S. 291–313.
  • Henri Sauvaire: "A Treatise on Weights and Measures by Eliya Archbishop of Nisibin. Supplement." Journal of the Royal Asiatic Society vol. 12 (1880), S. 1101-125. [französische Übersetzung mit Kommentaren zur Abhandlung über die Gewichte von Ilyā al-Matrān (11. Jh.); nachgedruckt in: The Knowledge of Weights in the Islamic World. Texts and Studies. Collected and reprinted by Fuat Sezgin et al., Institut für Geschichte der Arabisch-Islamischen Wissenschaften, Frankfurt, Bd. 2, 2001].
  • Louis Horst: Des Metropoliten Elias von Nisibis Buch vom Beweis der Wahrheit des Glaubens. Colmar 1886 (Kitāb al-Burhān, dt.). Digitalisat
  • Stefan Weninger: "Das 'Übersetzerbuch' des Elias von Nisibis (10./11. Jh.) im Zusammenhang der syrischen und arabischen Lexikographie." In: The World in a List of Words, ed. Werner Hüllen. Lexicographica. Series Maior 58, Niemeyer, Tübingen 1994, S. 55–66.
  • Ralf Lange-Sonntag: Elias von Nisibis. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 27, Bautz, Nordhausen 2007, ISBN 978-3-88309-393-2, Sp. 369–374.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]