Elisabeth Hammer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elisabeth Hammer (* 1954) ist eine deutsche Sängerin und Liedermacherin christlicher Musik sowie Leiterin des Brettheimer Kinderchores.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammen mit ihrem Mann gründete sie zunächst den Jugendchor "Of Sing", wo sie heute Regie beim Musiktheater führt[1], später den Brettheimer Kinderchor, der heute in zwei Altersgruppen existiert. Viele ihrer Lieder schreibt sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Hans-Gerhard Hammer, bis 2013 Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Brettheim.[2] Mit ihm begann sie parallel auch ihr Engagement für die christliche Kindermusik mit dem Brettheimer Kinderchor, der bis heute mehr als ein dutzend Produktionen, neben Liedsammlungen auch Singspiele und Musicals, eingespielt hat.

Elisabeth Hammer wurde in den 1980er Jahren mit ihrem Debütalbum Ich weiß mich geborgen, erschienen im Verlag der Liebenzeller Mission, in der christlichen Musikszene bekannt. Es folgten weitere Alben wie Keine halben Sachen und Weitergehn sowie ein Weihnachtskonzept unter dem Titel Meine schönsten Weihnachtslieder.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elisabeth und Hans-Gerhard Hammer haben vier Söhne namens Thomas, Matthias, Markus und Johannes und wohnen im Ruhestand in Großaltdorf (Vellberg). Mit dem Haus der Musik und Begegnung in Brettheim verwirklichte die Familie Hammer ferner ihre Idee eines Freizeitortes für christliche Musik und Gemeinschaft.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Label Anmerkungen
1993 Ich weiß mich geborgen VLM
MC 25516
1994 Keine halben Sachen VLM
MC 25519
1994 Weitergehn VLM
MC 25521
1995 Meine schönsten Weihnachtslieder VLM
MC 25523
2001 Nach vorne sehn Hänssler Music
CD 99.885
Compilation-Album mit zwei Erstveröffentlichungen sowie neuveröffentlichten Remix-Titeln;
erschienen unter Interpretenangabe: Elisabeth Hammer und Söhne

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hammer führt Regie beim Musiktheater (Memento des Originals vom 2. April 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ofsing.de, ofsing.de, abgerufen am 1. März 2015.
  2. In Brettheim geht eine Ära zu Ende, swp.de, Meldung vom 2. Juli 2013.