Elise Kellond-Knight

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elise Kellond-Knight

im Trikot des 1. FFC Turbine Potsdam (2015)

Informationen über die Spielerin
Geburtstag 10. August 1990
Geburtsort Gold CoastAustralien
Größe 165 cm
Position Abwehr
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2008–2015
2011
2015–
Brisbane Roar
Fortuna Hjørring (Leihe)
1. FFC Turbine Potsdam
[1]58 (6)
5 (0)
18 (1)
Nationalmannschaft2
2007– Australien 44 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2015/16

2 Stand: 3. August 2016

Elise Kellond-Knight (* 10. August 1990) ist eine australische Fußballspielerin, die seit der Saison 2015/16 beim Bundesligisten 1. FFC Turbine Potsdam unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kellond-Knight spielte von 2008 bis 2009 für den australischen Erstligisten Queensland Roar und anschließend, bis 2011, für denselben Verein, der sich allerdings den Namen Brisbane Roar gab. 2009 und 2011 wurde ihr die Auszeichnung Young Player of the Year Award zuteil.[2]

Zur Saison 2011/12 wechselte sie auf Leihbasis zum dänischen Erstligisten Fortuna Hjørring aus der gleichnamigen Stadt in der Region Nordjylland und kehrte nach nur wenigen Spieleinsätzen im November 2011 nach Australien zurück.

Von 2012 bis 2015 war sie erneut für Brisbane Roar in der W-League, der höchsten Spielklasse im australischen Frauenfußball, aktiv, ehe sie vom Bundesligisten 1. FFC Turbine Potsdam verpflichtet wurde. Ihr Bundesligadebüt am 28. August 2015 (1. Spieltag) bei der 1:3-Niederlage im Auswärtsspiel gegen den FC Bayern München, krönte sie mit ihrem ersten Tor, dem Führungstreffer in der 51. Minute.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die A-Nationalmannschaft debütierte sie am 21. Mai 2010 beim 3:1-Sieg gegen die Auswahl Südkoreas im Gruppenspiel der Asienmeisterschaft. Gegen diese Auswahlmannschaft erzielte sie am 22. Mai 2014 mit dem 2:1-Siegtreffer in der 77. Minute im Halbfinale der Asienmeisterschaft auch ihr erstes Länderspieltor. Mit der Mannschaft nahm sie an der vom 26. Juni bis 17. Juli in Deutschland ausgetragenen Weltmeisterschaft teil, bestritt alle drei Gruppenspiele und schied mit ihr nach der 1:3-Niederlage im Viertelfinalspiel gegen die Auswahl Schwedens aus dem Turnier aus.[3] Vier Jahre später nahm sie mit der Mannschaft an der vom 6. Juni bis 5. Juli 2015 in Kanada ausgetragenen Weltmeisterschaft teil, bestritt alle drei Gruppenspiele, das mit 1:0 gewonnene Achtelfinalspiel gegen die Auswahl Brasiliens und das mit 0:1 verlorene Viertelfinalspiel gegen die Auswahl Japans.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine
Nationalmannschaft
  • Asiencup-Gewinner 2010

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Elise Kellond-Knight – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Berücksichtigt sind Einsätze ab der Saison 2009
  2. Elise Kellond-Knight named Australian Footballer of the Year
  3. Profil auf fifa.com