Elise Mertens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elise Mertens Tennisspieler
Elise Mertens
Elise Mertens 2015 bei den Wimbledon Championships
Nation: BelgienBelgien Belgien
Geburtstag: 17. November 1995
Größe: 179 cm
1. Profisaison: 2013
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Rick Vleeshouwers
Preisgeld: 5.724.836 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 287:157
Karrieretitel: 5 WTA, 11 ITF
Höchste Platzierung: 12 (26. November 2018)
Aktuelle Platzierung: 19
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 221:99
Karrieretitel: 9 WTA, 1 WTA Challenger, 13 ITF
Höchste Platzierung: 2 (9. September 2019)
Aktuelle Platzierung: 4
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
13. Oktober 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Elise Mertens (* 17. November 1995 in Leuven) ist eine belgische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mertens, die laut ITF-Profil Hartplätze bevorzugt, spielte bis 2016 überwiegend auf Turnieren des ITF Women’s Circuit, bei denen sie bislang 11 Einzel- und 13 Doppeltitel gewonnen hat.

Im Januar 2016 gewann sie in Auckland an der Seite ihrer Landsfrau An-Sophie Mestach ihren ersten WTA-Titel im Doppel. Ihren ersten Einzeltitel auf der WTA Tour gewann Mertens 2017 in Hobart, wo sie ihren Erfolg im Januar 2018 wiederholen konnte.[1]

2017 debütierte Mertens in der belgischen Fed-Cup-Mannschaft, wo sie in ihren bislang zwei Nominierungen alle vier Begegnungen, davon drei Einzel, gewinnen konnte.

In der deutschen Bundesliga spielte Mertens von 2013 bis 2016 für den TC Moers 08 und 2017 für den Club an der Alster.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 21. April 2013 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz SpanienSpanien Arabella Fernandez Rabener 6:4, 6:3
2. 20. Oktober 2013 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz BelgienBelgien Klaartje Liebens 2:6, 6:2, 6:4
3. 27. Oktober 2013 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz BelgienBelgien Klaartje Liebens 6:70, 6:1, 6:3
4. 28. Dezember 2013 TurkeiTürkei Istanbul ITF $10.000 Hartplatz (Halle) DanemarkDänemark Karen Barbat 7:5, 4:6, 6:4
5. 23. März 2014 PortugalPortugal Ponta Delgada ITF $10.000 Hartplatz PortugalPortugal Barbara Luz 6:2, 6:4
6. 8. Juni 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten El Paso ITF $25.000 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ashley Weinhold 6:1, 3:6, 6:4
7. 28. Juni 2014 ThailandThailand Bangkok ITF $10.000 Hartplatz Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Lee Pei-chi 6:3, 6:2
8. 5. Juli 2014 ThailandThailand Bangkok ITF $10.000 Hartplatz ThailandThailand Nungnadda Wannasuk 6:1, 6:1
9. 3. Mai 2015 ItalienItalien Santa Margherita di Pula ITF $25.000 Sand SpanienSpanien Yvonne Cavalle-Reimers 7:66, 6:4
10. 3. Oktober 2015 MexikoMexiko Victoria ITF $50.000 Hartplatz FrankreichFrankreich Amandine Hesse 6:4, 6:3
11. 18. September 2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta ITF $50.000 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Melanie Oudin 6:4, 6:2
12. 14. Januar 2017 AustralienAustralien Hobart WTA International Hartplatz RumänienRumänien Monica Niculescu 6:3, 6:1
13. 13. Januar 2018 AustralienAustralien Hobart WTA International Hartplatz RumänienRumänien Mihaela Buzărnescu 6:1, 4:6, 6:2
14. 15. April 2018 SchweizSchweiz Lugano WTA International Sand WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka 7:5, 6:2
15. 5. Mai 2018 MarokkoMarokko Rabat WTA International Sand AustralienAustralien Ajla Tomljanović 6:2, 7:64
16. 16. Februar 2019 KatarKatar Doha WTA Premier Hartplatz RumänienRumänien Simona Halep 3:6, 6:4, 6:3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 6. April 2013 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz BelgienBelgien Justine De Sutter RusslandRussland Alina Mitschejewa
KanadaKanada Jillian O'Neill
6:1, 6:4
2. 26. Oktober 2013 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz PolenPolen Sandra Zaniewska UkraineUkraine Walerija Strachowa
BrasilienBrasilien Karina Venditti
6:4, 6:75, [12:10]
3. 27. Dezember 2013 TurkeiTürkei Istanbul ITF $10.000 Hartplatz (Halle) TurkeiTürkei İpek Soylu JapanJapan Yuuki Tanaka
RusslandRussland Jekaterina Jaschina
6:0, 7:63
4. 22. März 2014 PortugalPortugal Ponta Delgada ITF $10.000 Hartplatz WeissrusslandWeißrussland Swjatlana Piraschenka TschechienTschechien Teresa Malikowa
TschechienTschechien Pernilla Mendesová
6:1, 6:2
5. 15. August 2014 BelgienBelgien Westende Middelkerke ITF $25.000 Hartplatz BelgienBelgien Ysaline Bonaventure RusslandRussland Marina Melnikowa
RusslandRussland Jewgenija Rodina
6:2, 6:2
6. 22. August 2014 BelgienBelgien Wanfercee-Baulet ITF $15.000 Sand NiederlandeNiederlande Demi Schuurs ArgentinienArgentinien Tatiana Búa
ChileChile Daniela Seguel
6:2, 6:3
7. 1. November 2014 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $25.000 Hartplatz ItalienItalien Alice Matteucci RumänienRumänien Ioana Loredana Rosca
BulgarienBulgarien Julia Terziyska
6:71, 7:64, [10:6]
8. 3. Juli 2015 FrankreichFrankreich Denain ITF $25.000 Sand TurkeiTürkei İpek Soylu SchweizSchweiz Xenia Knoll
ArgentinienArgentinien Florencia Molinero
7:63, 6:3
9. 7. August 2015 NiederlandeNiederlande Koksijde ITF $25.000 Sand NiederlandeNiederlande Demi Schuurs PolenPolen Justyna Jegiolka
FrankreichFrankreich Sherazad Reix
6:3, 6:2
10. 26. September 2015 MexikoMexiko Monterrey ITF $50.000 Hartplatz BelgienBelgien Ysaline Bonaventure RusslandRussland Marina Melnikova
LuxemburgLuxemburg Mandy Minella
6:4, 3:6, [11:9]
11. 3. Oktober 2015 MexikoMexiko Victoria ITF $50.000 Hartplatz BelgienBelgien Ysaline Bonaventure ArgentinienArgentinien María Irigoyen
TschechienTschechien Barbora Krejcikova
6:4, 4:6, [10:6]
12. 9. Januar 2016 NeuseelandNeuseeland Auckland WTA International Hartplatz BelgienBelgien An-Sophie Mestach MontenegroMontenegro Danka Kovinić
TschechienTschechien Barbora Strýcová
2:6, 6:3, [10:5]
13. 29. Januar 2016 FrankreichFrankreich Andrézieux-Bouthéon ITF $50.000 Hartplatz (Halle) BelgienBelgien An-Sophie Mestach SchweizSchweiz Viktorija Golubic
SchweizSchweiz Xenia Knoll
6:4, 3:6, [10:7]
14. 29. Oktober 2016 MexikoMexiko Tampico ITF $50.000 Hartplatz RumänienRumänien Mihaela Buzărnescu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Usue Maitane Arconada
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Katie Swan
6:0, 6:2
15. 19. November 2016 FrankreichFrankreich Limoges WTA Challenger Hartplatz (Halle) LuxemburgLuxemburg Mandy Minella Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anna Smith
TschechienTschechien Renata Voráčová
6:4, 6:4
16. 23. September 2017 China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou WTA International Hartplatz NiederlandeNiederlande Demi Schuurs AustralienAustralien Monique Adamczak
AustralienAustralien Storm Sanders
6:2, 6:3
17. 13. Januar 2018 AustralienAustralien Hobart WTA International Hartplatz NiederlandeNiederlande Demi Schuurs UkraineUkraine Ljudmyla Kitschenok
JapanJapan Makoto Ninomiya
6:2, 6:2
18. 15. April 2018 SchweizSchweiz Lugano WTA International Sand BelgienBelgien Kirsten Flipkens WeissrusslandWeißrussland Wera Lapko
WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka
6:1, 6:3
19. 16. Juni 2018 NiederlandeNiederlande ’s-Hertogenbosch WTA International Rasen NiederlandeNiederlande Demi Schuurs NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
BelgienBelgien Kirsten Flipkens
3:3 Aufgabe
20. 29. September 2018 China VolksrepublikVolksrepublik China Wuhan WTA Premier 5 Hartplatz NiederlandeNiederlande Demi Schuurs TschechienTschechien Andrea Sestini Hlaváčková
TschechienTschechien Barbora Strýcová
6:3, 6:3
21. 16. März 2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indian Wells WTA Premier Mandatory Hartplatz WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka TschechienTschechien Barbora Krejčíková
TschechienTschechien Kateřina Siniaková
6:3, 6:2
22. 30. März 2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Miami WTA Premier Mandatory Hartplatz WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka AustralienAustralien Samantha Stosur
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Shuai
7:67, 6:2
23. 8. September 2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US Open Grand Slam Hartplatz WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka AustralienAustralien Ashleigh Barty
WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka
7:5, 7:5

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2016 2017 2018 2019 Karriere
Australian Open HF 3 HF
French Open 3 AF 3 AF
Wimbledon 1 3 AF AF
US Open 1 1 AF VF VF

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier

2016 2017 2018 2019 Gesamt
Australian Open

2 1 AF 0
French Open

1 1 HF 0
Wimbledon

2 2 AF VF 0
US Open

2 VF S 1
Tour Championships

VF   0
Doha

a. K. AF a. K. 0
Dubai

a. K. 1 a. K. 0
Indian Wells

AF S 1
Miami

HF S 1
Rom

AF 0
Madrid

1 AF 0
Cincinnati

1 F AF 0
Montreal/Toronto

0
Wuhan

1 S 1
Peking

AF HF AF 0
Olympische Spiele

nicht ausgetragen 0
Fed Cup

PO 1 0

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; RR = Round Robin (Gruppenphase); n. a. = nicht ausgetragen; a. K. = andere Kategorie; PO (Playoff) = Auf- und Abstiegsrunde im Fed Cup; K1, K2, K3 = Teilnahme in der Kontinentalgruppe I, II, III im Fed Cup.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Elise Mertens – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mertens pulls off historic title defense in Hobart (wtatennis.com vom 13. Januar 2018, abgerufen am 13. Januar 2018)