eliteprospects.com

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Website

eliteprospects.com (Eigenschreibweisen Elite Prospects und elite hockey prospects) gilt neben eurohockey.com als eine der größten europäischen Websites zum Thema Eishockey-Statistiken.

Die englischsprachige Website wurde 1999 durch den Schweden Johan Nilsson gegründet und umfasst mittlerweile rund 290'000 Spielerprofile, 16.500 Mannschaften, 15.000 Trainer- und sonstige Mitarbeiterprofile sowie 600 Ligen. (Stand: Anfang März 2014) Derzeit sind rund 100 offizielle Mitarbeiter für die Website im Einsatz.

Die Startseite informiert auf einen Blick über zuletzt abgeschlossene Transfers, Gerüchte und weiteres. Der Fokus der Website liegt primär auf die schwedischen und nordamerikanischen Ligen, doch auch die Ligen im deutschsprachigen Raum werden umfassend statistisch abgebildet und regelmäßig aktualisiert. Aufgrund dessen gilt eliteprospects.com als beliebte Quelle bei Vereinen, um beispielsweise über den bisherigen Werdegang der Neuzugänge zu informieren.

Spielerprofile umfassen neben Statistiken, biografischen Daten, gewonnenen Titeln und Draft-Informationen oft auch eine Spielerbeschreibung (als Beispiel wäre das Profil von Sidney Crosby zu nennen) und Turnierstatistiken wie z. B. Spengler Cup oder Memorial Cup, außerdem werden Transaktionen inklusive Nachweise aufgeführt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]