Ellen Sofie Olsvik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ellen Sofie Olsvik (* 7. Juli 1962 in Norwegen) ist eine ehemalige norwegische Orientierungsläuferin und Ski-Orientierungsläuferin.

Olsvik gewann 1986 die erste Austragung des Orientierungslauf-Weltcups.[1] Bei Weltmeisterschaften gewann sie 1985 und 1987 (mit Ragnhild Bratberg, Ragnhild Bente Andersen und Brit Volden) eine Silber- und eine Goldmedaille mit der norwegischen Staffel. Mit ihr wurde sie 1984 und 1986 auch Nordische Meisterin. 1983 und 1987 wurde sie norwegische Meisterin auf der langen Strecke, 1986 mit der Staffel.[2][3]

Im Ski-Orientierungslauf gewann Olsvik 1986 in der Staffel mit Toril Hallan und Ragnhild Bratberg WM-Gold.[4]

Olsvik lief für die Vereine Nydalens Skiklubb, Bækkelagets SK, NTHI, Orkanger IF und Byåsen IL.

Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften Kurz Lang Staffel
1983 Zalaegerszeg 6.
1985 Bendigo 10. 2.
1987 Gérardmer 8. 1.
Gesamt-Weltcup
1986 1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. World Cup 1986. In: International Orienteering Federation (IOF). orienteering.org, archiviert vom Original am 17. Juni 2007; abgerufen am 18. Juni 2008 (englisch).
  2. Astrid Waaler Kaas: Nordisk Mesterskap 1955–2005. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Norges Orienteringsforbund. Old.orientering.no, 10. September 2012, archiviert vom Original am 7. Februar 2012; abgerufen am 12. Mai 2014 (norwegisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/old.orientering.no
  3. Astrid Waaler Kaas: World Orienteering Championship, senior statistics 1966-2006. In: Norges Orienteringsforbund. Old.orientering.no, 18. Juni 2008, archiviert vom Original am 15. Juli 2014; abgerufen am 12. Mai 2014 (englisch).
  4. Astrid Waaler Kaas: 12. World Championships, 1987 in Gerardmer, France. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Norges Orienteringsforbund. Old.orientering.no, 18. Juni 2004, archiviert vom Original am 22. Februar 2011; abgerufen am 12. Mai 2014 (englisch): „Individual event Women“  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/old.orientering.no