Elmar Kuhn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elmar Kuhn (2016)

Elmar L. Kuhn (* 1944 in Kressbronn) ist ein deutscher Heimatforscher und Autor.
Er war Kreisarchivar, Leiter des Kulturamtes im Landratsamt Bodenseekreis und Vorsitzender der Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren und aufgewachsen im Kressbronner Teilort Kalkähren besuchte er von 1950 bis 1955 die Katholische Volksschule Kressbronn, danach das Graf-Zeppelin-Gymnasium in Friedrichshafen mit dem Abschluss Abitur, 1964. Von 1964 bis 1966 Wehrdienst bei den Pionieren in München-Freimann, Reserveoffizier. Danach Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Geographie an der Eberhard Karls Universität Tübingen, Staatsexamen, 1972. Kuhn arbeitete anschließend von 1973 bis 1978 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld.

Während der Anstellung als Kreisarchivar und Leiter des Kulturamtes im Landratsamt Bodenseekreis von 1979 bis 2009, war Kuhn ab 1996 Geschäftsführer der Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur.[1] Im Jahre 1999 wurde er in den Stiftungsrat der Literaturstiftung Oberschwaben gewählt. 2008 erfolgte seine Berufung zum Berater für Kunstfragen der Stiftung Liebenau. Im Jahre 2010 wechselte er in der Gesellschaft Oberschwaben auf die Position des Vorsitzenden (bis 2014) und wurde in Personalunion Vorsitzender des Stiftungsrats.[2][3][4] Von 2014 bis 2016 war er Mitglied des Vorstands der Gesellschaft Oberschwaben. Kuhn hat Lehraufträge an der Universität Konstanz und an der Zeppelin Universität inne.[5]

Kuhn ist verheiratet und hat einen Sohn.

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • mit Dieter Bauer, Gábor Sarbak, Lorenz Weinrich: Beiträge zur Geschichte des Paulinerordens. Duncker & Humblot, Berlin 2000, ISBN 3-428-10036-0
  • mit Magda Fischer, Miroslaw Legawiec: Der Paulinerorden in Deutschland – Beiträge zu seiner Geschichte und Gegenwart. Senn, Tettnang 2005, ISBN 9783888122002
  • Die Bischöfe von Konstanz. Gessler, Friedrichshafen 1988, DNB 551496967
  • Oberschwaben – politische Landschaft, Bewußtseinslandschaft, Geschichtslandschaft. Edition Isele, Eggingen 2006 [?], Sonderdruck, DNB 980301149

Als Herausgeber (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • mit Mark Hengerer: Adel im Wandel – Oberschwaben von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Thorbecke, Ostfildern 2006, ISBN 978-3-7995-0216-0
  • Das große weite Tal der Möglichkeiten - Geist, Politik, Kultur 1945 - 1949. Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg 2002, ISBN 3-89870-051-8
  • Der Bauernkrieg in Oberschwaben. Bibliotheca-Academica-Verlag, Tübingen 2000, ISBN 3-928471-28-7
  • mit Eveline Dargel: Die Hofchroniken des Grafen Ernst von Montfort 1735-1759. Edition Isele, Eggingen 2014, ISBN 9783861425670
  • Die Landesordnung des Grafen Ulrich von Montfort und Rothenfels von 1574. Edition Isele, Eggingen 2006, ISBN 9783861423331
  • Die Pfarrkirche Eriskirch – Spätgotik am Bodensee. Gessler, Friedrichshafen 1986, ISBN 3-922137-37-7
  • mit Peter Renz: Geschichten aus Oberschwaben; Klöpfer & Meyer, Tübingen 2009, ISBN 9783940086402
  • Gruppenbild vor Landschaft – die Sezession Oberschwaben-Bodensee 1947 - 1985. Gessler, Friedrichshafen 1997, ISBN 3-86136-018-7
  • mit E. Schulz, W. Trogus: Immenstaad – Geschichte einer Seegemeinde. Stadler, Konstanz 1994, ISBN 9783797703132
  • mit Peter Eitel: Oberschwaben – Beiträge zu Geschichte und Kultur. Universitätsverlag Konstanz, Konstanz 1995, ISBN 3-87940-542-5
  • mit Dieter Bauer, Klaus Herbers: Oberschwaben und Spanien an der Schwelle zur Neuzeit – Einflüsse, Wirkungen, Beziehungen; Thorbecke, Ostfildern 2006, ISBN 9783799501293

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Maurer (Hrsg.): Friedrich Schiedel Wissenschaftspreis zur Geschichte Oberschwabens 2013 – Reden zur achten Preisverleihung an Dr. Elmar L. Kuhn am 16. März 2013 im Rittersaal des Neuen Schlosses Tettnang. Ravensburg : Landratsamt Ravensburg, 2015, ISBN 9783944685045

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Elmar Kuhn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Wissenschaftspreis-fuer-Elmar-Kuhn;art372474,5857776
  2. a b c Südkurier: "Wissenschaftspreis für Ex-Kreisarchivar Elmar Kuhn" vom 17. März 2013, aufgerufen am 5. Mai 2016
  3. a b http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/stetten-am-kalten-markt/Gesellschaft-Oberschwaben-Neuer-Vorsitzender-ist-Thomas-Zotz;art372576,7365841
  4. a b http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.stetten-am-kalten-markt-vorstand-kritisiert-der-verein-verfehlt-die-junge-generation-komplett.5e8892d1-dfe1-4eb1-b921-f7d8320cffa5.html
  5. a b http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Elmar-Kuhn-wird-Ehrendoktor;art372474,1810245
  6. http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/bodenseekreis/Elmar-L-Kuhn-bekommt-Kulturpreis-der-Kunst-und-Kulturstiftung;art410936,8187279