Emajõgi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emajõgi
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Emajõgi und Võrtsjärv

Emajõgi und Võrtsjärv

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Estland
Flusssystem Narva
Abfluss über Narva → Finnischer Meerbusen
Quelle als Väike Emajõgi (Kleiner Embach) am Pühajärv nahe Otepää
58° 0′ 59″ N, 26° 26′ 45″ O58.01632746832426.445851325989
Mündung in den Peipussee58.43928811792527.245407104492Koordinaten: 58° 26′ 21″ N, 27° 14′ 43″ O
58° 26′ 21″ N, 27° 14′ 43″ O58.43928811792527.245407104492
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 260 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Durchflossene Seen Võrtsjärv
Großstädte Tartu

Emajõgi (übersetzt: „Mutterfluss“, deutscher Name: Embach) ist der längste Fluss in Estland.

Er beginnt als Väike Emajõgi (Kleiner Embach) am Pühajärv in der Nähe des Wintersportortes Otepää und wird aus verschiedenen Bächen im Kreis Tartu und Kreis Võru gespeist. Er verstärkt sich unter anderem durch den Fluss Pedeli (Paddel, größter Zufluss) und mündet, nachdem zuletzt der Purtsi jõgi hinzukommt, in den Võrtsjärv (Wirzsee), aus welchem er als (Suur) Emajõgi (deut.: Großer Embach) wieder heraustritt.

Er durchströmt die Stadt Tartu, ist von hier an selbst für größere Schiffe befahrbar und mündet in den Peipussee aus dem im Norden als Grenzfluss zwischen Estland und Russland die Narva austritt und nach ca. 60 km in die Ostsee fließt.

Der Emajõgi ist sehr fischreich. Unter seinen Nebenflüssen sind die Wassula (Visula?) und die Elva (Elwa oder Ullila) hervorzuheben. Die Länge des Flusses beträgt einschließlich seines Laufs durch den Võrtsjärv 260 Kilometer [1].

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Emajõgi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Längenangaben auf estnischen Internetseiten: Suur Emajõgi = 100 km; Väike Emajõgi = 83 km; Võrtsjärv = 35 km