Emma Orczy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emma Orczy (1920)

Baroness Emma (Emmuska) Orczy (* 23. September 1865; † 12. November 1947 in Henley-on-Thames), eigentlich Baronesse Emma Magdolna Rozália Mária Jozefa Borbála Orczy de Orczi, war eine britische Schriftstellerin und Malerin ungarischer Herkunft.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr Vater war Baron Félix Orczy aus dem Adelsgeschlecht der Orczy.

Ihr bekanntestes Werk ist Das scharlachrote Siegel (Original-Titel: The Scarlet Pimpernel), ein Theaterstück aus dem Jahr 1903, welches 1905 als Roman erschien. Die Geschichte über Percy Blakeney und seine Zweitexistenz als „roter Pimpernel“ wurde u. a. 1934 mit Leslie Howard in der Hauptrolle verfilmt (Die scharlachrote Blume) und diente als Vorlage für das 1997 uraufgeführte Musical The Scarlet Pimpernel.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Frau des Lords, Bergisch Gladbach : Lübbe, 1984
  • Coeur As, Wien : Schmiedell, um 1920
  • Die scharlachrote Blume, Berlin : Schildhorn-Verlag, 1935
    • Scarlet Pimpernel, Köln : Kiepenheuer & Witsch, 1993
  • Eine Frau unter Tausenden, Hamburg : von Schröder, 1937
  • Die Leuchter des Kaisers, Berlin : Aufwärts-Verlag, 1936

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]