Emma nach Mitternacht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Originaltitel Emma nach Mitternacht
Erscheinungsjahre seit 2016
Episoden 2+
Erstausstrahlung auf Das Erste
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
18. Mai 2016
Besetzung

Emma nach Mitternacht ist eine deutsche Fernsehreihe, deren erste Folge am 18. Mai 2016 erstmals im Ersten Deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. In der Hauptrolle ist Katja Riemann als Psychologin Emma Mayer zu sehen. Die Fernsehreihe soll die Lücke schließen, die dadurch entstanden ist, dass die Fernsehreihe Bloch mit Dieter Pfaff als Psychologen Dr. Maximilian Bloch in der Hauptrolle nach 24 Folgen auslaufen musste, da der Schauspieler im März 2013 überraschend verstarb.

Wie bereits bei Bloch arbeiteten WDR und SWR wiederum mit Maran Film zusammen. Es sollen ein bis zwei Filme im Jahr entstehen. Martina Zöllner, bis Juni 2017 Fernsehchefin des SWR, charakterisiert Emma Mayer als eigenwillige, teils auch eigensinnige Person, die eher unkonventionell handelt. Zöllner meinte, niemand könne diese „energetische, intelligente, feinnervige Figur besser verkörpern als Katja Riemann“.[1][2]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Originaltitel Erstausstrahlung
1 Der Wolf und die sieben Geiseln 18. Mai 2016
2 Frau Hölle 8. Juni 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frank Heine: ARD füllt „Bloch“-Vakuum mit Katja Riemann siehe Seite beta-blickpunktfilm.de
  2. Sidney Schering: „Bloch“-Nachfolge: Das Erste versucht es mit Katja Riemann siehe Seite quotenmeter.de