Emmi Zeulner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Emmi Zeulner (2013)

Emmi Zeulner (* 27. März 1987 in Lichtenfels, Oberfranken) ist eine deutsche Politikerin (CSU), die seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages ist.

Ausbildung, Beruf und Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emmi Zeulner stammt aus einer Gastwirtsfamilie in Lichtenfels, Oberfranken und hat vier Geschwister. Sie war Korbstadtkönigin in ihrer Heimatstadt, in der traditionell Körbe hergestellt und gehandelt werden.[1] Zeulner absolvierte eine Ausbildung als Krankenschwester und studierte bis 2013 Volkswirtschaftslehre (Studienfach European Economic Studies) an der Universität Bamberg.[2] Nach der Wahl in den Bundestag konzentrierte sie sich auf ihr Mandat und setzte das Studium nicht fort.[3][4]

Zeulner ist mit dem CSU-Landtagsabgeordneten Jürgen Baumgärtner liiert. Die beiden haben eine Tochter.[5]

Politische Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeulner trat mit 18 Jahren der Jungen Union und kurze Zeit später der CSU bei.[4] Sie hat einen Sitz im heimischen Stadtrat und einen im Kreistag des Landkreises Lichtenfels.[2][6]

Im Januar 2013 wurde Zeulner von der CSU als Direktkandidatin zur Bundestagswahl 2013 für den Bundestagswahlkreis Kulmbach, den ehemaligen Wahlkreis von Karl-Theodor zu Guttenberg[4] nominiert, der seit 1950 jeweils mit großer Mehrheit an die Union fällt.[7] Bei der Bundestagswahl am 22. September 2013 erzielte sie mit 56,9 %[8] das beste Erststimmenergebnis in Oberfranken.[9] Sie ist die jüngste Frau, die 2013 direkt in den Bundestag gewählt wurde.[3]

Seit dem 18. Deutschen Bundestag 2013, ist sie ordentliches Mitglied im Gesundheitsausschuss[10] und stellvertretendes Mitglied in den Ausschüssen für Ernährung und Landwirtschaft[11] sowie Verteidigung.[12]

Bei der Bundestagswahl 2017 verteidigte sie ihr Mandat.

Mitgliedschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emmi Zeulner ist Mitglied der überparteilichen Europa-Union Deutschland, die sich für ein föderales Europa und den europäischen Einigungsprozess einsetzt.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Emmi Zeulner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Albert Schäffer: In Guttenbergs früherem Wahlkreis: Eine Königin folgt auf den Freiherrn. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 25. Januar 2013, abgerufen am 1. Juni 2015.
  2. a b Profil von Emmi Zeulner.. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundestag.de
  3. a b Oliver Das Gupta: Emmi Zeulner: „Ist nicht gottgegeben, dass die CSU gewinnt“. In: Süddeutsche Zeitung. 24. September 2013, abgerufen am 1. Juni 2015.
  4. a b c Tilo Jung: Emmi Zeulner (CSU), jüngste Bundestagsabgeordnete aus Bayern. Folge 355. In: Jung & Naiv. 4. März 2018, abgerufen am 5. März 2018.
  5. Emmi Zeulner ist schwanger. In: Nordbayerischer Kurier. 22. Oktober 2016, abgerufen am 18. Juni 2017.
  6. Redaktion: Landkreis Lichtenfels – Wahlperiode 2008-2014. (PDF; 57 kB).
  7. Otto Lapp: Frauenpower siegt über Politprofi.. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nordbayerischer-kurier.de
  8. Bundestagswahl 2013 – Wahlkreis 240 Kulmbach, Regierungsbezirk Oberfranken. In: bundestagswahl2013.bayern.de. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung, abgerufen am 1. Juni 2015.
  9. Nordbayerischer Kurier: Umfrage: Emmi Zeulner ist eine der attraktivsten Bundestagsabgeordneten.. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nordbayerischer-kurier.de
  10. Mitglieder des Ausschusses für Gesundheit.. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundestag.de
  11. Mitglieder des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft.. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundestag.de
  12. Mitglieder des Verteidigungsausschusses.. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundestag.de
  13. Emmi Zeulner Website der Europa-Union Deutschland. Abgerufen am 11. Januar 2018.