Endless Summer Open Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Endless Summer Open Air (Endless Summer - Unity is a Weapon - Open Air) ist ein Musikfestival, welches einmal jährlich im August in Torgau veranstaltet wird. Auf dem Festival treten hauptsächlich Bands aus dem Punk-, Rock ’n’ Roll-, Oi!-, Hardcore-, Psychobillyspektrum auf. Die Auswahl der Bands beinhaltet lokale, nationale sowie internationale Größen dieser Musikstile. Das dreitägige Festival findet auf einer Haupt- und einer Zeltbühne am Stadtrand von Torgau statt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Endless Summer Open Air fand 1996 statt. Damals spielten unter Anderem Shelter, The Exploited, Lagwagon, Think About Mutation, Kreator, Madball, Headcrash und Crematory. Mit Unterbrechungen 1998 und 1999, fand das Festival 2010 zum dreizehnten Mal statt. Im Jahre 2010 spielten vor über 1000 Zuschauern unter Anderem Cock Sparrer, Broilers, Madball, Perkele, Smoke Blow, Volxsturm, Deadline, No Turning Back, First Blood, SpringtOifel, Thee Flanders und The Crimson Ghosts.

Endless Summer, Open Air Festival Wiese, Entenfang Torgau

Austragungsort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Festival findet am Stadtrand von Torgau, am Entenfang, in unmittelbarer Nähe des Großen Teichs statt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]