Engie Open de Limoges 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Engie Open de Limoges 2015
Datum 9.11.2015 – 15.11.2015
Auflage 2
Navigation 2014 ◄ 2015 ► 2016
WTA Challenger Series
Austragungsort Limoges
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 1072
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/8D/14Q
Preisgeld 125.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) TschechienTschechien Tereza Smitková
Vorjahressieger (Doppel) TschechienTschechien Kateřina Siniaková
TschechienTschechien Renata Voráčová
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Caroline Garcia
Sieger (Doppel) TschechienTschechien Barbora Krejčíková
LuxemburgLuxemburg Mandy Minella
Turnierdirektor Pascal Biojout
Turnier-Supervisor Mariana Alves
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich Amandine Hesse (157)
Stand: 2. November 2015

Die Engie Open de Limoges 2015 waren ein Damenturnier der WTA Challenger Series 2015. Das Hartplatzturnier der Kategorie Challenger fand vom 9. bis 15. November 2015 in der französischen Stadt Limoges statt.

Preisgelder und Weltranglistenpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Hua Hin Championships 2015 wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spielerinnen, die über die Qualifikation ins Hauptfeld kamen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Die Beträge für den Doppelwettbewerb gelten pro Spielerin.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Turniersieg 160 20.000 $
Finale 95 11.000 $
Halbfinale 57 7.600 $
Viertelfinale 29 4.000 $
Achtelfinale 15 2.000 $
Erste Runde 1 1.050 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 6
2. Runde 4 600 $
1. Runde 1 400 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 160 5.500 $
Finale 95 2.700 $
Halbfinale 57 1.400 $
Viertelfinale 29 750 $
Erste Runde 1 450 $

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für die Engie Open de Limoges 2015 findet am 7. und 8. November 2015 statt. Ausgespielt werden vier Plätze für die Teilnahme am Hauptfeld des Turniers.

Folgende Spielerinnen hatten sich in der Qualifikation durchgesetzt:

Einzel
RusslandRussland Ekaterina Alexandrova
RusslandRussland Anna Blinkova
VenezuelaVenezuela Andrea Gámiz
UkraineUkraine Kateryna Koslowa

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. UkraineUkraine Elina Switolina 1. Runde
02. UkraineUkraine Lesja Zurenko Rückzug
03. FrankreichFrankreich Caroline Garcia Sieg
04. DeutschlandDeutschland Annika Beck 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. MontenegroMontenegro Danka Kovinić Achtelfinale

06. RusslandRussland Margarita Gasparjan Viertelfinale

07. DeutschlandDeutschland Carina Witthöft Achtelfinale

08. DeutschlandDeutschland Anna-Lena Friedsam Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1WC  UkraineUkraine E. Switolina 4 6 66                        
   FrankreichFrankreich P. Parmentier 6 4 7      FrankreichFrankreich P. Parmentier 68 5  
   FrankreichFrankreich A. Lim 4 61        TschechienTschechien K. Siniaková 7 7    
   TschechienTschechien K. Siniaková 6 7          TschechienTschechien K. Siniaková 7 2 6
   RumänienRumänien A. Mitu 4 3     8  DeutschlandDeutschland A.-L. Friedsam 5 6 3  
   OsterreichÖsterreich T. Paszek 6 6        OsterreichÖsterreich T. Paszek 61 4    
Q  RusslandRussland A. Blinkova 3 6 3   8  DeutschlandDeutschland A.-L. Friedsam 7 6    
8  DeutschlandDeutschland A.-L. Friedsam 6 2 6        TschechienTschechien K. Siniaková 3 7 3
3 WC  FrankreichFrankreich C. Garcia 1 6 7   3 WC  FrankreichFrankreich C. Garcia 6 5 6  
Q  RusslandRussland E. Alexandrova 6 2 5   3 WC  FrankreichFrankreich C. Garcia 6 6    
   FrankreichFrankreich O. Dodin 65 5        NiederlandeNiederlande R. Hogenkamp 2 2    
   NiederlandeNiederlande R. Hogenkamp 7 7       3 WC  FrankreichFrankreich C. Garcia 3 6 6
   FrankreichFrankreich A. Hesse 2 7 0      KroatienKroatien D. Vekić 6 1 1  
   KroatienKroatien D. Vekić 6 62 6      KroatienKroatien D. Vekić 3 6 6  
WC  FrankreichFrankreich T. Andrianjafitrimo 66 2     7  DeutschlandDeutschland C. Witthöft 6 2 1  
7  DeutschlandDeutschland C. Witthöft 7 6       3 WC  FrankreichFrankreich C. Garcia 6 6  
5  MontenegroMontenegro D. Kovinić 6 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Chirico 1 3  
   LettlandLettland A. Sevastova 4 3     5  MontenegroMontenegro D. Kovinić 0 0    
LL  TschechienTschechien B. Krejčíková 65 4     Q  UkraineUkraine K. Koslowa 6 6    
Q  UkraineUkraine K. Koslowa 7 6       Q  UkraineUkraine K. Koslowa 5 2  
WC  FrankreichFrankreich J. Coin 6 3 4      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Chirico 7 6    
WC  FrankreichFrankreich M. Johansson 4 6 6   WC  FrankreichFrankreich M. Johansson 6 2 1  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Chirico 5 6 6      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Chirico 3 6 6  
4  DeutschlandDeutschland A. Beck 7 2 2        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Chirico 6 7  
6  RusslandRussland M. Gasparjan 6 7        ItalienItalien F. Schiavone 3 65    
Q  VenezuelaVenezuela A. Gámiz 2 5     6  RusslandRussland M. Gasparjan 6 6    
   UkraineUkraine M. Sanewska 4 6 7      UkraineUkraine M. Sanewska 2 4    
   SpanienSpanien S. Soler Espinosa 6 3 66     6  RusslandRussland M. Gasparjan 65 r  
   TschechienTschechien K. Plíšková 4 3        ItalienItalien F. Schiavone 7      
   ItalienItalien F. Schiavone 6 6        ItalienItalien F. Schiavone 6 6    
   SchweizSchweiz S. Vögele 4 2     LL  LuxemburgLuxemburg M. Minella 2 3    
LL  LuxemburgLuxemburg M. Minella 6 6      

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. RusslandRussland Margarita Gasparjan
GeorgienGeorgien Oksana Kalaschnikowa
Finale
02. TschechienTschechien Barbora Krejčíková
LuxemburgLuxemburg Mandy Minella
Sieg
03. VenezuelaVenezuela Andrea Gámiz
SpanienSpanien Sílvia Soler Espinosa
Viertelfinale
04. DeutschlandDeutschland Anna-Lena Friedsam
PolenPolen Katarzyna Piter
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  RusslandRussland M. Gasparjan
 GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
6 7              
WC  FrankreichFrankreich M. Johansson
 FrankreichFrankreich A. Lim
4 5    
1  RusslandRussland M. Gasparjan
 GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
6 6  
     TschechienTschechien L. Kunčíková
 TschechienTschechien K. Stuchlá
3 3    
4  DeutschlandDeutschland A.-L. Friedsam
 PolenPolen K. Piter
60 2  
 
     TschechienTschechien L. Kunčíková
 TschechienTschechien K. Stuchlá
7 6    
  1  RusslandRussland M. Gasparjan
 GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
6 5 [6]
  2  TschechienTschechien B. Krejčíková
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
1 7 [10]
     DeutschlandDeutschland A. Beck
 DeutschlandDeutschland C. Witthöft
6 6      
3  VenezuelaVenezuela A. Gámiz
 SpanienSpanien S. Soler Espinosa
0 2    
 DeutschlandDeutschland A. Beck
 DeutschlandDeutschland C. Witthöft
5 5  
  2  TschechienTschechien B. Krejčíková
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
7 7    
   FrankreichFrankreich J. Coin
 FrankreichFrankreich P. Parmentier
5 4  
 
  2  TschechienTschechien B. Krejčíková
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
7 6    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]