Englische Rugby-Union-Meisterschaft 2001/02

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Saison 2001/02 der English Premiership war die 15. Saison der obersten Spielklasse der englischen Rugby-Union-Meisterschaft. Aus Sponsoringgründen trug sie den Namen Zurich Premiership. Sie begann am 3. September 2001, umfasste 22 Spieltage (je eine Vor- und Rückrunde) und dauerte bis zum 12. Mai 2001. Die Bestplatzierten der regulären Saison, die Leicester Tigers, gewannen zum sechsten Mal die Meisterschaft. Im Anschluss daran trugen die acht besten Mannschaften bis zum 8. Juni 2002 das K.o.-Turnier Zurich Championship aus, das aber nicht mehr zur Ermittlung des Meistertitels diente. Es gab in dieser Saison keinen Absteiger.

Zurich Premiership[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Meister; Qualifikation für Zurich Championship und Heineken Cup
  • Qualifikation für Zurich Championship und Heineken Cup
  • Qualifikation für Zurich Championship
  • M: Letztjähriger Meister
    P: Promotion (Aufsteiger) aus der National Division One

    Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
    punkte
    Diff. Bonus-
    punkte
    Tabellen-
    punkte
    01. Leicester Tigers (M) 22 18 0 4 658:349 + 309 11 83
    02. Sale Sharks 22 14 1 7 589:517 + 72 11 69
    03. Gloucester RFC 22 14 0 8 692:485 + 207 12 68
    04. London Irish 22 11 3 8 574:465 + 109 7 57
    05. Northampton Saints 22 12 1 9 506:426 + 80 6 56
    06. Newcastle Falcons 22 12 1 9 490:458 + 32 6 56
    07. London Wasps 22 12 0 10 519:507 + 12 6 54
    08. Bristol Shoguns 22 9 1 12 591:632 − 41 12 50
    09. Harlequins 22 5 3 14 434:507 − 73 9 35
    10. Saracens 22 7 0 15 425:671 − 246 6 34
    11. Bath Rugby 22 7 0 15 311:524 − 213 5 33
    12. Leeds Tykes (P) 22 6 0 16 406:654 − 248 6 28

    Die Punkte wurden wie folgt verteilt:

    • 4 Punkte bei einem Sieg
    • 2 Punkte bei einem Unentschieden
    • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
    • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr erfolgreiche Versuche, unabhängig vom Endstand
    • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit weniger als sieben Punkten Unterschied

    Playoff (Zurich Championship)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Viertelfinale
    18. Mai 2002
    Leicester Tigers 13 : 27 Bristol Shoguns Welford Road Stadium, Leicester

    18. Mai 2002
    Gloucester RFC 60 : 9 Newcastle Falcons Kingsholm Stadium, Gloucester

    19. Mai 2002
    London Irish 14 : 38 Northampton Saints Madejski Stadium, Reading

    19. Mai 2002
    Sale Sharks 43 : 27 London Wasps Heywood Road, Sale
    Halbfinale
    1. Juni 2002
    Bristol Shoguns 32 : 24 Northampton Saints Memorial Stadium, Bristol

    2. Juni 2002
    Sale Sharks 11 : 33 Gloucester RFC Heywood Road, Sale
    Finale
    8. Juni 2002
    Bristol Shoguns 23 : 28 Gloucester RFC Twickenham Stadium, London
    Zuschauer: 30.000
    Schiedsrichter: Roy Maybank
    Versuche: Pichot 42. erh.
    Johnstone 72. erh.
    Erhöhungen: Contepomi (2)
    Straftritte: Contepomi (3) 14., 21., 77.
    (6:16)
    Bericht
    Versuche: Boer 36. erh.
    Erhöhungen: Mercier (1)
    Straftritte: Mercier (7) 1., 11., 40.+, 64., 69., 75., 83.

    National Division One[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Saison der zweiten Liga (National Division One) umfasste 26 Spieltage (je eine Vor- und Rückrunde). Die bestplatzierte Mannschaft Rotherham RUFC durfte nicht aufsteigen, da das Stadion nicht den Anforderungen entsprach. Absteigen mussten der Henley RFC und der Bracknell RFC.

    Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Abstieg in die National Division Two
  • P: Promotion (Aufsteiger) aus der National Division Two
    R: Relegation (Absteiger) aus der Premiership

    Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
    punkte
    Diff. Bonus-
    punkte
    Tabellen-
    punkte
    01. Rotherham RUFC (R) 26 24 0 2 1099:325 + 774 24 120
    02. Worcester Warriors 26 23 0 3 941:364 + 577 14 106
    03. Exeter Chiefs 26 19 1 6 707:448 + 259 14 92
    04. Coventry RFC 26 16 3 7 730:559 + 171 12 82
    05. London Welsh 26 15 0 11 580:557 + 23 9 69
    06. Bedford Blues 26 12 3 11 654:600 + 54 14 68
    07. Otley RUFC 26 11 1 14 601:675 − 74 10 56
    08. Birmingham & Solihull RFC 26 10 1 15 432:626 − 194 10 52
    09. Wakefield RFC 26 9 2 15 514:607 − 93 7 47
    10. Rugby Lions (P) 26 9 1 16 518:668 − 150 9 47
    11. Moseley RFC 26 9 1 16 448:695 − 247 8 45
    12. Manchester RC 26 8 0 18 381:758 − 377 4 36
    13. Henley RFC 26 6 1 19 449:767 − 318 7 33
    14. Bracknell RFC (P) 26 4 0 22 418:823 − 405 10 26

    Die Punkte wurden wie folgt verteilt:

    • 4 Punkte bei einem Sieg
    • 2 Punkte bei einem Unentschieden
    • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
    • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr erfolgreiche Versuche, unabhängig vom Endstand
    • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit weniger als sieben Punkten Unterschied

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]