Englische Rugby-Union-Meisterschaft 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aviva Premiership Rugby Logo.svg

Die Saison 2011/12 der English Premiership war die 25. Saison der obersten Spielklasse der englischen Rugby-Union-Meisterschaft. Aus Sponsoringgründen trug sie den Namen Aviva Premiership. Sie begann am 3. September 2011, umfasste 22 Spieltage (je eine Vor- und Rückrunde) und dauerte bis zum 5. Mai 2012. Anschließend qualifizierten sich die vier bestplatzierten Mannschaften für das Halbfinale, die Halbfinalsieger trafen am 26. Mai 2012 im Finale im Twickenham Stadium aufeinander. Meister wurden erstmals die Harlequins, während die Newcastle Falcons absteigen mussten.

Aviva Premiership[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Teilnahme am Halbfinale und am Heineken Cup
  • Teilnahme am Heineken Cup
  • Abstieg in die RFU Championship
  • M: Letztjähriger Meister
    P: Promotion (Aufsteiger) aus der RFU Championship

    Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
    punkte
    Diff. Bonus-
    punkte
    Tabellen-
    punkte
    01. Harlequins 22 17 1 4 526:389 + 137 5 75
    02. Leicester Tigers 22 15 1 6 647:475 + 172 12 74
    03. Saracens (M) 22 16 1 5 489:350 + 139 7 73
    04. Northampton Saints 22 14 0 8 537:374 + 163 9 65
    05. Exeter Chiefs 22 12 0 10 436:421 + 15 11 59
    06. Sale Sharks 22 10 0 12 453:538 − 85 9 49
    07. London Irish 22 8 1 13 496:509 − 13 12 46
    08. Bath Rugby 22 9 0 13 365:412 − 47 8 44
    09. Gloucester RFC 22 8 1 13 449:489 − 40 10 44
    10. Worcester Warriors (P) 22 7 1 14 322:446 − 124 6 36
    11. London Wasps 22 6 0 16 363:502 − 139 9 33
    12. Newcastle Falcons 22 6 2 14 351:529 − 178 4 32

    Die Punkte wurden wie folgt verteilt:

    • 4 Punkte bei einem Sieg
    • 2 Punkte bei einem Unentschieden
    • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
    • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr Versuche, unabhängig vom Endstand
    • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit sieben oder weniger Punkten Unterschied

    Play-off[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Halbfinale
    12. Mai 2012
    15:45 MEZ
    Harlequins 25 : 23 Northampton Saints The Stoop, London
    Zuschauer: 12.192
    Schiedsrichter: Andrew Small
    Versuche: Marler 76. erh.
    Erhöhungen: Evans (1/1)
    Straftritte: Evans (6/6) 2., 18., 33., 47., 54., 71.
    (9:12)
    Bericht
    Versuche: Dickson 65. n.erh.
    Straftritte: Lamb (6/7) 10., 16., 20., 36., 56., 60.

    12. Mai 2012
    18:30 MEZ
    Leicester Tigers 24 : 15 Saracens Welford Road Stadium, Leicester
    Zuschauer: 20.173
    Schiedsrichter: Dave Pearson
    Versuche: Tuilagi 21. erh.
    Mafi 48. n.erh.
    Erhöhungen: Ford (1/2)
    Straftritte: Ford (4/5) 10., 37., 51., 74.
    (13:12)
    Bericht
    Erhöhungen: Farrell (5/6) 6., 19., 28., 34., 57.
    Finale
    26. Mai 2012
    16:00 MEZ
    Harlequins 30 : 23 Leicester Tigers Twickenham Stadium, London
    Schiedsrichter: Wayne Barnes
    Versuche: Williams 9. n.erh.
    Robshaw 56. erh.
    Erhöhungen: Evans (1/2)
    Straftritte: Evans (6/6) 2., 22., 38., 44., 47., 65.
    (14:13)
    Bericht
    Versuche: Mafi 30. erh.
    Allen 66. erh.
    Erhöhungen: Ford (2/2)
    Straftritte: Ford (3/3) 14., 27., 69.
    15 Mike Brown
    14 Tom Williams
    13 George Lowe
    12 Jordan Turner-Hall
    11 Ugo Monye
    10 Nick Evans Ausgewechselt nach 76 Minuten 76.
    09 Danny Care
    08 Nick Easter
    07 Chris Robshaw
    06 Maurie Fa’asavalu Ausgewechselt nach 72 Minuten 72.
    05 George Robson
    04 Ollie Kohn
    03 James Johnston
    02 Joe Gray
    01 Joe Marler
    Auswechselspieler:
    16 Rob Buchanan
    17 Mark Lambert
    18 Will Collier
    19 Tomas Vallejos Cinalli
    20 Tom Guest Eingewechselt nach 72 Minuten 72.
    21 Karl Dickson
    22 Rory Clegg Eingewechselt nach 76 Minuten 76.
    23 Matt Hopper
    15 Geordan Murphy
    14 Horacio Agulla
    13 Manu Tuilagi
    12 Anthony Allen
    11 Alesana Tuilagi
    10 George Ford
    09 Ben Youngs
    08 Thomas Waldrom Zeitstrafe von 38. bis 48. Minute 38. bis 48.
    07 Julian Salvi
    06 Steve Mafi
    05 Geoff Parling
    04 George Skivington Ausgewechselt nach 73 Minuten 73.
    03 Dan Cole Ausgewechselt nach 55 Minuten 55.
    02 George Chuter Ausgewechselt nach 61 Minuten 61.
    01 Marcos Ayerza Ausgewechselt nach 73 Minuten 73.
    Auswechselspieler:
    16 Tom Youngs Eingewechselt nach 61 Minuten 61.
    17 Logovi’i Mulipola Eingewechselt nach 73 Minuten 73.
    18 Martin Castrogiovanni Eingewechselt nach 55 Minuten 55.
    19 Graham Kitchener Eingewechselt nach 73 Minuten 73.
    20 Craig Newby
    21 Sam Harrison
    22 Billy Twelvetrees
    23 Scott Hamilton

    RFU Championship[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Saison der zweiten Liga, der RFU Championship, umfasste 22 Spieltage (je eine Vor- und Rückrunde). Die besten acht Mannschaften trafen in zwei Gruppen aufeinander und spielten in Play-offs um einen Platz in der ersten Liga. Die vier übrigen Mannschaften spielten untereinander einen Absteiger in die dritte Liga aus.

    Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Teilnahme an den Play-offs
  • Teilnahme an der Relegationsrunde
  • P: Promotion (Aufsteiger) aus der National Division One
    R: Relegation (Absteiger) aus der Premiership

    Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
    punkte
    Diff. Bonus-
    punkte
    Tabellen-
    punkte
    01. Bristol Rugby 22 17 0 5 615:386 + 229 13 81
    02. Bedford Blues 22 14 1 7 640:476 + 164 16 74
    03. Cornish Pirates 22 14 3 5 606:464 + 142 12 74
    04. London Welsh 22 13 2 7 528:432 + 96 10 66
    05. Nottingham RFC 22 12 2 8 599:465 + 134 10 62
    06. Leeds Carnegie (R) 22 13 1 8 470:505 − 35 6 60
    07. Rotherham RUFC 22 11 1 10 469:431 + 38 11 57
    08. Doncaster RFC 22 9 2 11 467:524 − 57 10 50
    09. London Scottish (P) 22 6 0 16 422:543 − 121 10 34
    10. Moseley RFC 22 6 1 15 445:634 − 189 7 33
    11. Plymouth Albion 22 6 0 16 362:528 − 166 6 30
    12. Esher RFC 22 4 1 17 376:611 − 235 5 23

    Die Punkte wurden wie folgt verteilt:

    • 4 Punkte bei einem Sieg
    • 2 Punkte bei einem Unentschieden
    • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
    • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr Versuche, unabhängig vom Endstand
    • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit weniger als sieben Punkten Unterschied

    Play-off[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Qualifikation für das Halbfinale
  • Gruppe A
    Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
    punkte
    Diff. Bonus-
    punkte
    Tabellen-
    punkte
    1. Bristol Rugby 6 4 2 0 185:83 + 102 2 25
    2. London Welsh 6 4 1 1 171:127 + 44 3 23
    3. Nottingham RFC 6 2 1 3 152:118 + 34 2 13
    4. Doncaster RFC 6 0 0 6 66:246 − 180 1 1
    Gruppe B
    Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
    punkte
    Diff. Bonus-
    punkte
    Tabellen-
    punkte
    1. Bedford Blues 6 4 1 1 155:109 + 46 3 24
    2. Cornish Pirates 6 3 1 2 127:133 − 6 2 18
    3. Leeds Carnegie 6 2 2 2 124:127 − 3 2 15
    4. Rotherham RUFC 6 1 0 5 88:125 − 37 2 6
    Halbfinale
    4. Mai 2012
    Bedford Blues 3 : 13 London Welsh Goldington Road, Bedford

    7. Mai 2012
    Cornish Pirates 45 : 24 Bristol Rugby Mennaye Field, Penzance

    13. Mai 2012
    London Welsh 17 : 24 Bedford Blues Old Deer Park, Richmond

    13. Mai 2012
    Bristol Rugby 29 : 18 Cornish Pirates Memorial Stadium, Bristol
    Finale
    23. Mai 2012
    Cornish Pirates 21 : 37 London Welsh Mennaye Field, Penzance

    30. Mai 2012
    London Welsh 29 : 20 Cornish Pirates Old Deer Park, Richmond

    London Welsh stieg in die Premiership auf.

    Relegationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Abstieg
  • Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
    punkte
    Diff. Bonus-
    punkte
    Tabellen-
    punkte
    1. Moseley RFC 6 4 0 2 147:142 + 5 3 25
    2. Plymouth Albion RFC 6 4 0 2 152:115 + 37 2 24
    3. London Scottish FC 6 2 0 4 102:139 − 37 4 18
    4. Esher RFC 6 2 0 4 128:133 − 5 4 16

    Esher RFC stieg in die National Division One ab.

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]