English Open (Snooker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
English Open
Billard Picto 2-black.svg
English Open (snooker) logo.png
Turnierstatus
Ranglistenturnier: seit 2016
Minor-ranking-Turnier:
Einladungsturnier: -
Aktuelle Turnierdaten
Teilnehmer: 128
Austragungsort: Barnsley Metrodome, Barnsley
Preisgeld (gesamt): 366.000 €
Preisgeld (Sieger): 70.000 €
Frames im Finale: Best of 17
Rekorde
Die meisten Siege: EnglandEngland Ronnie O'Sullivan
China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Wenbo (je 1×)
Höchstes Break: 147 (Maximum Break)
EnglandEngland Alfie Burden (2016)
Austragungsort(e) auf der Karte
England

Die English Open sind ein Snooker-Ranglistenturnier der Snooker Main Tour.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 29. April 2015 kündigte Barry Hearn, der Chairman von World Snooker, für die Saison 2016/17 eine neue Turnierserie mit dem Namen Home Nations Series an. Auftakt der vier Turniere in den vier britischen Landesteilen waren die neu geschaffenen English Open. Erster Austragungsort war die EventCity in Manchester. Später in der Saison folgten die Welsh Open und die ebenfalls neuen Northern Ireland Open und Scottish Open.[1][2]

Der zu gewinnende Pokal trägt den Namen Steve Davis Trophy und ist nach dem früheren Snookerweltmeister Steve Davis benannt[3].

Während die anderen Home-Nations-Turniere einen festen Veranstaltungsort beibehielten, zogen die English Open 2017 nach Barnsley um.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Austragungsort Sieger Ergebnis Finalist Hauptsponsor Saison
English Open – Ranglistenturnier-Status
2016 Manchester EventCity Liang Wenbo China VolksrepublikVolksrepublik China 9:6 EnglandEngland Judd Trump Coral 2016/17
2017 Barnsley Metrodome Ronnie O'Sullivan EnglandEngland 9:2 EnglandEngland Kyren Wilson Dafabet 2017/18

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. World Championship: Snooker tour wird 2016 umgebaut Abgerufen am 10. Oktober 2016
  2. Barry Hearn gibt neuen Fünfjahresplan bekannt Abgerufen am 10. Oktober 2016
  3. Pokal der English Open wird nach Steve Davis benannt Abgerufen am 10. Oktober 2016