Enipeas (Thessalien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Enipeas (Ενιπέας)
Enipeus
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Thessalien, Griechenland
Flusssystem Pinios
Abfluss über Pinios → Thermaischer Golf
Quelle nördlich LamiaVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung bei Farkadona in den Pinios39.57235222.088614Koordinaten: 39° 34′ 20″ N, 22° 5′ 19″ O
39° 34′ 20″ N, 22° 5′ 19″ O39.57235222.088614
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 84 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Enipeas (griechisch Ενιπέας, altgriechisch Enipeus Ἐνίπευς, weitere neugr. Namen Tsanarlis Τσαναρλής, Filiadorema Φιλιαδόρεμα und Neochoritikos Νεοχωρίτικος) ist ein 84 km langer Fluss in der griechischen Region Thessalien. Er ist ein rechter Nebenfluss des 217 km langen Pinios.

Die Quelle des Enipeas liegt im nördlichen Teil von Fthiotida, nördlich von Lamia. Von dort fließt er in nordwestlicher Richtung und mündet bei Farkadona in den Pinios.

In der griechischen Mythologie wurde der Enipeus als Flussgott Enipeus personifiziert. Bei der Schlacht von Pharsalos begrenzte der Enipeus das Schlachtfeld von Gaius Iulius Caesar und Gnaeus Pompeius Magnus.