Eno (Rapper)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eno (* 12. Juni 1998 in Elazığ, Türkei; bürgerlich Ensar Albayrak) ist ein deutscher Rapper kurdischer Abstammung.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eno wurde in Elazığ geboren und wuchs später in Wiesbaden auf. Die Familie emigrierte aus Elazığ und lebte zunächst unter widrigen Bedingungen in Wiesbaden, bis seine Eltern Asyl beantragten. Erst mit acht Jahren besuchte Eno die Schule. Als einziger aus dem nahen Familienumfeld hat er einen Schulabschluss und studierte Bauingenieurswesen an der Hochschule RheinMain. Während des Studiums begann er 2016 mit dem Rappen und lud erste Songs auf YouTube hoch. Er nannte sich zunächst Eno183, basierend auf seinem Spitznamen und einer Postleitzahl-Endung von Wiesbaden.[2][3][4]

Die ersten Songs erreichten Achtungserfolge auf YouTube, so kam Ich will auf etwa eine halbe Million Aufrufe. Zudem beteiligte sich Eno an dem Format Von der Straße in die Charts der Rapper Celo & Abdi beziehungsweise deren Label 385idéal. Der Durchbruch gelang ihm mit dem Song Wer macht Para? zusammen mit Dardan, der auf YouTube innerhalb kurzer Zeit drei Millionen Aufrufe erreichte.[2] Nachdem ihn Xatar auf seinem Label Kopfticker unter Vertrag nahm, pausierte er mit seinem Studium.[4]

Am 5. Januar 2017 erschien sein Streetalbum beziehungsweise Mixtape Xalaz über Kopfticker Records.[5] Das Album erreichte Platz 39 der deutschen Charts. 2017 folgte der Track AMG2 zusammen mit Azzi Memo, der Platz 8 der deutschen Charts erreichte.

Am 11. Mai 2018 wollte Eno zur Eröffnung des Fast-Food-Ladens Harput Burger in Wiesbaden ein Gratiskonzert geben. Als sich jedoch 3000 Menschen in der Straße drängten, die teilweise aus Frankfurt, Hanau und dem Saarland angereist waren, musste das Konzert abgebrochen werden.[6]

2018 veröffentlichte Eno zunächst die Singles Wäwä, Penthouse, Cane cane (zusammen mit Raschid Moussa) und Mercedes, die sich alle in den deutschen Charts platzieren konnten. Sein Album Wellritzstraße wurde am 26. Oktober 2018 veröffentlicht und erschien nun über das Hauptlabel Alles oder Nix Records.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[7] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
2018 Wellritzstrasse
5
(3 Wo.)
300! 41
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 26. Oktober 2018
2019 Fuchs
3
(6 Wo.)
6
(3 Wo.)
10
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 3. Mai 2019

Mixtapes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[7] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
2017 Xalaz
39
(1 Wo.)
300! 66
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. Januar 2017

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[7] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
2018 Wäwä
45
(3 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 19. Januar 2018
Penthouse
Wellritzstrasse
30
(15 Wo.)
66
(4 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 14. Juni 2018
Mercedes
Wellritzstrasse
6
GoldGold

(29 Wo.)
18
(15 Wo.)
41
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: 19. Juli 2018
Verkäufe: + 200.000
Cane cane
Wellritzstrasse
25
(2 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 13. September 2018
feat. Raschid Moussa
Malle
Wellritzstrasse
52
(2 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 5. Oktober 2018
feat. Xatar
Wowowo
Wellritzstrasse
72
(1 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 25. Oktober 2018
2019 Ferrari
Fuchs
1
GoldGold

(12 Wo.)
1
(10 Wo.)
1
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. Februar 2019
Verkäufe: + 200.000; feat. Mero
Blackberry Sky
Fuchs
2
GoldGold

(13 Wo.)
6
(8 Wo.)
11
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 22. März 2019
Verkäufe: + 200.000
Plaza
Fuchs
38
(3 Wo.)
57
(1 Wo.)
82
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 19. April 2019
feat. Noah
Wer macht Para 2
Sorry…
5
(5 Wo.)
10
(3 Wo.)
14
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 21. Juni 2019
mit Dardan
Entourage
31
(2 Wo.)
52
(1 Wo.)
83
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. September 2019
Bunte Farben
44
(2 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 4. Oktober 2019
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2019 Souvenir
Fuchs
36
(3 Wo.)
71
(1 Wo.)
300!
Charteinstieg: 10. Mai 2019
Hamdullah
Fuchs
89
(1 Wo.)
300! 300!
Charteinstieg: 10. Mai 2019
feat. Xatar
Pilot
Fuchs
91
(1 Wo.)
300! 300!
Charteinstieg: 10. Mai 2019
feat. Luciano

Chartplatzierungen als Gastmusiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[7] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
2017 AMG2
Trap’n’Haus
8
GoldGold

(12 Wo.)
39
(2 Wo.)
51
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 16. November 2017
Verkäufe: + 200.000; Azzi Memo feat. Eno
2018 Roli Glitzer Glitzer
Allein
1
(12 Wo.)
4
(6 Wo.)
7
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 19. Oktober 2018
Capital Bra feat. Luciano & Eno
2019 3%
Emoetion
44
(3 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 24. Mai 2019
Moe Phoenix feat. Eno
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2018 Locodinho
L.O.C.O.
54
(1 Wo.)
300! 300!
Charteinstieg: 30. November 2018
Luciano feat. Eno
Nummer-eins-Singles 2 1 1
Top-10-Singles 6 4 2
Singles in den Charts 19 10 8

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
DeutschlandDeutschland Deutschland (BVMI) 4 0! P 800.000 musikindustrie.de
Insgesamt 4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wer ist Eno? Bisherige Karriere, Deal bei Xatars Kopfticker Records & Debüt "Xalaz". In: Spit-TV.de. 13. Dezember 2016, abgerufen am 18. Dezember 2018 (deutsch).
  2. a b Thomas Schmidt: Aus der Wellritzstraße auf den Rap-Thron? In: Merkurist.de. 27. Oktober 2016 (merkurist.de [abgerufen am 10. Oktober 2018]).
  3. Charlotte Dietrich: „Musik mach’ ich nur zum Spaß, aber vielleicht klappt’s ja“. In: Wiesbadener Kurier. Abgerufen am 10. Oktober 2018.
  4. a b Student und Streetrapper? Eno über das Doppelleben zwischen Uni und Straße. In: BACKSPIN WEB #allesbackspin. 9. Januar 2017 (backspin.de [abgerufen am 10. Oktober 2018]).
  5. Die Meinung der Redaktion zu "Xalaz" von Eno. In: BACKSPIN WEB #allesbackspin. 18. Januar 2017 (backspin.de [abgerufen am 10. Oktober 2018]).
  6. Straßenkonzert in der Wellritzstraße abgebrochen – Wiesbadener Rapper Eno183 tritt zur Neueröffnung von Harput Burger auf. In: Mensch!Westend. 11. Mai 2018 (mensch-westend.de [abgerufen am 10. Oktober 2018]).
  7. a b c d Chartquellen: DE AT CH